die Seite 3

KI in aller Munde - Die Seite 3 im Januar / Februar 2024

Seitdem im vergangenen Jahr ChatGPT seinen Siegeszug um die Welt angetreten hat, ist der Begriff der künstlichen Intelligenz (KI – oder auch AI für artificial intelligence) in aller Munde. Es gilt gleichsam als ausgemacht, dass die KI auch die Arbeitswelt revolutionieren wird und irgendwann im großen Stil Menschen-Arbeitsplätze durch ihren Einsatz wegfallen.

Es geht um die Zukunft der Finanzverwaltung – Die Seite 3 im Dezember 2023

Den Platz hinter dem Nürnberger Staatstheater in bfg-Orange getaucht zu sehen, war ein gutes Gefühl. Mit dieser Feststellung und dem Stolz des bfg-Vorsitzenden darauf, habe ich meine Rede bei der Auftaktveranstaltung zur Demonstration am 29. November begonnen.

Große Herausforderungen - Die Seite 3 im Oktober 2023

Heute, am 11. Oktober, sind durch den Landeswahlleiter die letzten Ergebnisse veröffentlicht worden, die zeigen, welche Kandidatinnen und Kandidaten es in den sieben Regierungsbezirken über die „Listen“ in den Landtag geschafft haben. Von unseren Mitgliedern, die für den Bayerischen Landtag kandidiert hatten, hat es auf diesem Weg leider keines geschafft. Sebastian Koch aus Regensburg ist dabei nur sehr knapp gescheitert.

Der Wille zu Freiheit und Demokratie - Die Seite 3 im August/September 2023

Vom 10. bis 23. August 1948 tagte auf der Herreninsel im Chiemsee der sogenannte Verfassungskonvent. Elf Vertreter der damals in den Westzonen des besetzten Deutschlands gelegenen Länder und ein gutes Dutzend Sachverständige und Berater hatten von den Ministerpräsidenten den Auftrag erhalten eine Grundlage für den wenig später beginnenden Parlamentarischen Rat zu erarbeiten. Herausgekommen ist nach nur 13 Tagen ein Bericht, …

Was geht, was man will...

Seit Jahrzehnten gehört das Eingeständnis, dass die Besoldung ein ganzes Stück hinter den Verdienstmöglichkeiten in der Privatwirtschaft zurückbleibt und die Staatsfinanzen eine bessere Bezahlung eben nicht zulassen, wie selbstverständlich zum Beamtenstatus. Von außen wird dazu gerne noch auf den sicheren Arbeitsplatz verwiesen. Diese Punkte scheinen seit jeher gewissermaßen Teil einer ungeschriebenen Geschäftsordnung von uns Finanzbeamtinnen und Finanzbeamten.

Der schönste Beruf der Welt

Der bfg wird aus Politik und Verwaltung gerne der Vorwurf gemacht, nicht positiv genug über die Arbeit in der Finanzverwaltung zu berichten. Wir sollten doch mehr Werbung machen für unseren Beruf und unsere Verwaltung!

Ganz nah am Abgrund - Die Seite 3 im Mai

Knapp 90 Prozent der Beschäftigten in den Finanzämtern sind Beamtinnen und Beamte der 2. und 3. QE. Für beide Einstiegsebenen erfolgt der Zugang dabei ausschließlich über die verwaltungsinterne Ausbildung an der Landesfinanzschule Bayern und der Hochschule für den öffentlichen Dienst in Bayern.

Mit großer Sorge - Die Seite 3 im April 2023

Auch die dritte Verhandlungsrunde zum Tarifvertrag für die Beschäftigten von Bund und Kommunen (TVöD) ist am 30. März nach drei Tagen zähen Ringens in Potsdam ohne Ergebnis zu Ende gegangen. ver.di und DBB Beamtenbund und Tarifunion erklärten die Verhandlungen daraufhin für gescheitert. Die Arbeitgeberseite um Bundesinnenministerin Nancy Facer hat daraufhin die „Schlichtung“ angerufen.

Bezahlung – Die Seite 3 im März 2023

In den frühen 2000er Jahren wurde im öffentlichen Dienst sehr vieles in Frage gestellt. Das hatte sicherlich mit einem gewissen Konsolidierungsbedarf nach dem Wiedervereinigungsprozess zu tun, wurde aber entscheidend begleitet vom schlechten Zustand der öffentlichen Haushalte.

Einfach nur BLÖD – Die Seite 3 im Februar 2023

Die Älteren unter uns erinnern sich noch daran, wie der Hamburger Tatort-Kommissar Paul Stoever in den 80er und 90er Jahren aus der BLÖD-Zeitung zitiert hat. Offenbar war aber er nicht der Einzige, der diesen Begriff geprägt hat, denn gibt man ihn in Google ein, erscheinen zunächst Links die BILD-Zeitung betreffend.