Pressebereich

Die unten aufgeführten Fotos und Grafiken unterliegen dem Urheberrecht und dürfen nur mit der vorherigen Zustimmung der Bayerischen Finanzgewerkschaft verwendet werden.

Pressekontakt: Thomas Wagner, stv. Landesvorsitzender der Bayerischen Finanzgewerkschaft, thomas.wagner@bfg-mail.de


Pressetexte

Das ist ohne Personal nicht zu schaffen! - Pressemitteilung vom 05.04.2017

bfg sieht Feststellungen im Rechnungshofbericht zu Bearbeitungsmängeln zwiespältig, denn die vom Rechnungshof seit Jahren geforderte Verbesserung der Personalsituation ist bisher weitestgehend ausgeblieben.

» Download (1,6 MB)


Tag der Steuergerechtigkeit - Pressemitteilung vom 27.9.2016

Anlässlich des von der Deutschen Steuer-Gewerkschaft DSTG initiierten Tages der Steuergerechtigkeit am 28. September 2016 führt die Bayerische Finanzgewerkschaft bfg eine Online-Umfrage durch, die in der Öffentlichkeit einerseits Bewusstsein für das hohe Gut der Steuergerechtigkeit schaffen soll, zugleich aber auch die Notwendigkeit von Steuern zum Erhalt des Gemeinwesens thematisiert.

» Download (66,0 KB)


Chance vertan! Pressemitteilung vom 24.6.2016

Die einzige Steuerreform in der Legislaturperiode der Großen Koalition hätte ein Erfolgsmodell gegen die Bekämpfung der immer größeren Ungleichheit der Vermögensverteilung werden können. Der jetzt gefundene Kompromiss werde jedoch das Gegenteil bewirken, so Gerhard Wipijewski, der Vorsitzende der
Bayerischen Finanzgewerkschaft, heute in München.

» Download (43,1 KB)


Es gibt viele Panamas! Pressemitteilung vom 4.4.2016

Die Bayerische Finanzgewerkschaft weist auf die Vielzahl von Steueroasen hin und fordert konkrete Maßnahmen im Kampf gegen diese „Entartung der Globalisierung“

» Download (151,4 KB)


Steuerfall Engelhorn - Pressemitteilung vom 25.1.2016

Wie von mehreren Medien berichtet, soll der frühere Hauptanteilseigner und Geschäftsführer des Pharmakonzerns Boehringer, Curt Engelhorn, dem deutschen Staat mehr als 100 Millionen Euro vorenthalten haben, weil er Schenkungen an seine beiden jüngsten Töchter verschleiert und nicht der Schenkungssteuer unterworfen haben soll.

» Download (150,3 KB)


30. September 2015 – Tag der Steuergerechtigkeit

Die Deutsche Steuergewerkschaft DSTG macht am 30. September mit einem „Tag der Steuergerechtigkeit“ darauf aufmerksam, wie die Zukunft unseres Landes entscheidend davon abhängt, dass alle nach ihrer Leistungsfähigkeit zur Finanzierung des Gemeinwesens beitragen. Denn nur dann werden sich die gewaltigen staatlichen Aufgaben bei Schule, Kindergarten, Straßen- und Schienenbau oder Gesundheitswesen finanziell bewältigen lassen, ebenso die neuen Herausforderungen im Zusammenhang mit den Flüchtlingsströmen und den sich daraus ergebenden Integrationserfordernissen!

» Download (69,0 KB)


Rechnungshofbericht 2015

bfg sieht in den vom ORH festgestellten „erheblichen Steuerausfällen“
die logische Konsequenz aus langanhaltender Personalmisere
in den bayerischen Finanzämtern.

» Download (637,2 KB)


Steuergeheimnis: bfg hat kein Verständnis für Generalverdacht

„Wir haben keinerlei Verständnis dafür, dass unsere Kolleginnen und Kollegen unter einen Generalverdacht gestellt werden“, sagt der Vorsitzende der Bayerischen Finanzgewerkschaft bfg, Gerhard Wipijewski, zu den Veröffentlichungen der Süddeutschen Zeitung. In der Ausgabe vom Montag (25.8.2014) war ausgeführt, dass ein Steuerbescheid von Hoeneß mit „hoher Wahrscheinlichkeit“ von einem Informanten, der „unmittelbaren Zugriff“ auf die beim Fiskus gespeicherten Daten über den Bayern-Chef gehabt habe, dem Magazin Stern zugespielt worden sei. Die Münchner Staatsanwaltschaft sei zu dem Ergebnis gekommen, dass mit ziemlicher Sicherheit ein Gesetzesbruch vorliege.

» Download (884,0 KB)


Rechnungshofbericht 2014 - Wipijewski: „Das kommt für die bfg nicht überraschend!“

Mit den Worten „das kommt für die bfg nicht überraschend“, reagierte der Vorsitzende der Bayerischen Finanzgewerkschaft bfg, Gerhard Wipijewski, auf die Feststellungen des Bayerischen Obersten Rechnungshofes ORH im heute veröffentlichten Jahresbericht. Der ORH hat nun zum wiederholten Male die bayerische Steuerverwaltung im Visier. Im aktuellen Jahresbericht geht es um die Steuererklärungen großer Personengesellschaften, das Risikomanagement bei der Arbeitnehmerveranlagung, die Festsetzung der Erbschaft- und Schenkungssteuer sowie die Wertermittlung bei Veräußerungsgewinnen.

Pressemeldung vom 8. April 2014

» Download (888,9 KB)


Justiz und Steuerverwaltung mit souveräner Leistung!

Der heute zu Ende gegangene Prozess gegen Uli Hoeneß ist nach Ansicht der Bayerischen Finanzgewerkschaft geeignet, das Vertrauen der Bürger in Recht und Gesetz zu stärken. „Vom Prozessbeginn bis zur Urteilsbegründung haben die Staatsanwaltschaft, die Vertreter der Steuerverwaltung und das Gericht trotz vielfältiger äußerer Einflüsse eine souveräne Leistung erbracht“, so der Vorsitzende der Bayerischen Finanzgewerkschaft, Gerhard Wipijewski, heute in München. Er nannte es wohltuend, wie sachlich und fair dieser Prozess verlaufen sei. Der prominente Angeklagte sei für jeden erkennbar nicht anders behandelt worden als es jeder andere an seiner Stelle auch worden wäre. Dies ist auch erforderlich, denn es muss klar sein: Hoeneß ist nur einer von Hunderttausenden in Deutschland, die Steuern in großem Umfang hinterzogen haben oder hinterziehen! Dieser Schluss lässt sich allein schon aus den über 60.000 Selbstanzeigen ziehen, die Steuerhinterzieher in den vergangenen 3 Jahren bei den Finanzämtern eingereicht haben.

Pressemeldung vom 13. März 2014

» Download (883,7 KB)


„Vertrauen in Recht und Gesetz stärken!“

Die Bayerische Finanzgewerkschaft bfg sieht den Prozess gegen den Bayern-Präsidenten Uli Hoeneß als Chance das Vertrauen der Bürger in Recht und Gesetz zu stärken. „Die Bürger müssen sehen, dass Herr Hoeneß wie jeder andere in dieser Situation auch behandelt wird“, so der Vorsitzende der Bayerischen Finanzgewerkschaft, Gerhard Wipijewski, heute in München. „Daneben aber erhoffe ich mir von Herrn Hoeneß, dass er seine Tat nicht weiter nur als persönliche „Torheit“ abtut, sondern bekennt unserer Gesellschaft geschadet zu haben. Denn es muss auch ihm klar sein: ohne Steuern kein Staat!“

Pressemeldung vom 8. März 2014

» Download (880,8 KB)


„Steuerhinterziehung muss endlich weg vom Image des Kavaliersdelikts!“

Die Bayerische Finanzgewerkschaft (bfg) begrüßt Bestrebungen der Länderfinanzminister die Regeln für die Wirksamkeit von Selbstanzeigen bei Steuerhinterziehung zu verschärfen. „Wenn eine Gesellschaft einem Straftäter über das Instrument der Selbstanzeige Straffreiheit gewährt, dann muss der Preis für den Straftäter hoch sein, höher als bisher“, so der Vorsitzende der Bayerischen Finanzgewerkschaft, Gerhard Wipijewski, in München. Eine Möglichkeit hierzu sei die Ausweitung des Zeitraums, für den Steuern nachgezahlt und Entgelte entrichtet werden müssen. Gleichzeitig warnt der bfg-Vorsitzende jedoch davor, die Vorschriften weiter zu verkomplizieren.

Pressemeldung vom 2. Januar 2014

» Download (873,9 KB)


Wipijewski zum neuen bfg-Vorsitzenden gewählt – Bugiel zum Ehrenvorsitzenden ernannt

Pressemeldung 18.11.2013

» Download (929,1 KB)


Josef Bugiel gibt nach 24 Jahren den Vorsitz ab

Gewerkschaftstag der Bayerischen Finanzgewerkschaft bfg am 18. und 19. November im Konferenzzentrum Maininsel in Schweinfurt. Pressemeldung 04.11.2013

» Download (1,5 MB)


„Erwarten von Söder, dass er das Problem des Personalmangels verstärkt anpackt!“

Finanzgewerkschaft zur erneuten Berufung von Markus Söder zum Finanzminister. Pressemeldung 09.10.2013

» Download (661,3 KB)


Bugiel: „Ein weiterer Schritt in die richtige Richtung“

Finanzminister Söder will 300 Stellen aus der Kfz-Steuer für andere Aufgaben in den Finanzämtern verwenden. Pressemeldung 26.07.2013

» Download (32,1 KB)


„Finanzämter in allen Bereichen verstärken!“

Finanzgewerkschaft begrüßt den aktuellen Bericht des Bayerischen Obersten Rechnungshofs. Pressemeldung 19.03.2013

» Download (32,1 KB)


Finanzgewerkschaft schließt Streik in Datenerfassungszentrum Wunsiedel nicht aus

Pressemeldung 26.02.2013

» Download (514,3 KB)


„Finanzämter in allen Bereichen verstärken!“

Kampf gegen Steuerhinterziehung. Pressemeldung 15.02.2013

» Download (515,8 KB)


Finanzgewerkschaft fordert Neubau des Finanzamtes München

Pressemeldung 27.03.2012

» Download (632,8 KB)


Erhebliche Steuerausfälle durch Personalmangel in den Finanzämtern

Pressemeldung 27.03.2012

» Download (31,2 KB)


Finanzkasse Krumbach: Völlig abwegige Fehlentscheidung

Pressemeldung 03.02.2012

» Download (253,0 KB)


Bild- und Fotomaterial

Datei als hochaufgelöstes .jpg. Sollten Sie das Logo als .eps benötigen, wenden Sie sich bitte an Thomas Wagner, thomas.wagner@bfg-mail.de

Logo Bayerische Finanzgewerkschaft

Datei als hochaufgelöstes .jpg. Sollten Sie das Logo als .eps benötigen, wenden Sie sich bitte an Thomas Wagner, thomas.wagner@bfg-mail.de

» Download (227,7 KB)

Portrait von Gerhard Wipijewski, Landesvorsitzender der Bayerischen Finanzgewerkschaft seit 2013

Gerhard Wipijewski

Portrait von Gerhard Wipijewski, Landesvorsitzender der Bayerischen Finanzgewerkschaft seit 2013

» Download (592,4 KB)

Gerhard Wipijewski

» Download (1,1 MB)