Landesvorstand tagt in Straubing

Landesvorstand berät über aktuell anstehende Probleme und Themen

Heute und morgen tagt der Landesvorstand der Bayerischen Finanzgewerkschaft in Straubing. Das 40-köpfige Gremium rund um Landesvorsitzenden Gerhard Wipijewski und die beiden Bezirksvorsitzenden Helene Wildfeuer und Matthias Bauregger trifft sich zweimal jährlich und berät neben internen, organisatorischen Themen in erster Linie die aktuell anstehenden gewerkschaftspolitischen Themen. Auch dieses Mal gibt die Tagesordnung einiges her.

Der Doppelhaushalt mit all seinen Auswirkungen auf die Personal- und Beförderungssituation in den Finanz- und Landesämtern werden ebenso Thema sein wie die derzeit vorliegenden Informationen zur Behördenverlagerung und die schwierige Gemengelage bei der Einkommensrunde 2015.

Gleich zu Beginn der Tagung informierten die Herren Kolbe vom Bayerischen Staatsministerium der Finanzen und Dr. Prey vom Bayerischen Landesamt für Steuern über den seit November vorliegenden Diskussionsentwurf zur „Modernisierung des Besteuerungsverfahrens“.

Näheres erfahren Sie in der bfg-Zeitung April.

Bilder