Die bfg-Landesleitung mit MdL Hans Herold  und den Abteilungsleitern Eckehard Schmidt und Dr. Alexander Voitl

Klausurtagung mit hochkarätigen Gästen

Intensiver Meinungsaustausch mit MdL Hans Herold (CSU) und den Abteilungsleitern Eckehard Schmidt und Dr. Alexander Voitl

Traditionell trifft sich die Landesleitung der bfg am Anfang des Jahres zu einer zweitägigen Klausurtagung, um sich intensiv mit den anstehenden Themen auseinanderzusetzen. Auch in diesem Jahr konnte Landesvorsitzender Gerhard Wipijewski hochkarätige Gäste zu der Klausurtagung begrüßen.

Im Mittelpunkt des Meinungsaustausches mit MdL Hans Herold stand insbesondere die Personal- und Stellensituation. Der CSU-Abgeordnete ist Mitglied des Fraktionsvorstandes und als Berichterstatter für den Einzelplan 06 (Finanzverwaltung) ein wichtiger Gesprächspartner für die Belange der Bayerischen Finanzverwaltung. Die Landesleitungsmitglieder dankten Herold für die Verbesserungen im Haushalt 15/16, machten aber deutlich, dass diese Entwicklung fortgesetzt werden muss. Landesvorsitzender Wipijewski: “Wir kommen von ganz weit unten und haben noch großen Nachholbedarf!”
Zu Gast sind auch Dr. Alexander Voitl und Eckehard Schmidt. Mit den Abteilungsleitern des Finanzministeriums diskutierten die Landesleitungsmitglieder die aktuellen Themen aus den Bereichen Organisation und Personal, wie die Modernisierung des Besteuerungsverfahrens und die anstehende Personalverteilung.

Ein ausführlicher Bericht folgt in der März-Ausgabe der bfg-Zeitung.

Bilder