40 Interviews an 3 Tagen

Wipijewski ist gefragter Gesprächspartner im Hoeness-Prozess

Ein gewaltiges Medienaufgebot begleitet den im Münchner Justizpalast stattfindenden Prozess gegen Uli Hoeness. Gefragter Gesprächspartner ist dabei der bfg-Vorsitzende Gerhard Wipijewski. Wipijewski hat in rund 40 Interviews allen relevanten regionalen und überreglonalen Medienvertretern zur Verfügung gestanden. Dabei gab er nicht nur eine fachkundige Einschätzungen zu dem Prozessverlauf ab, sondern machte auch auf die Personalmisere in der bayerischen Steuerverwaltung aufmerksam und forderte zusätzliches Personal ein.

Die Links führen zu Beiträgen in der Mediathek des Bayerischen Rundfunks und n24.

Fotos: Thomas Wagner – bfg-Verlag

Bilder