Der bfg-Podcast

Weil es den Menschen braucht - digitales Angebot erweitert

Die bfg erweitert ihr digitales Angebot. Auf der bfg-Homepage sind seit heute die ersten 2 Folgen des neuen bfg-Podcast 'Weil es den Menschen braucht' bereitgestellt. In den Monaten der Pandemie hat die bfg verstärkt die digitalen Medien genutzt. "Nah dran sein, trotz Abstand halten", so das Motto. Der Podcast stellt neben der bfg-App mit der bfg-Zeitung, der bfg-Homepage, der bfg-Facebookseite, den bfg-Onlineschulungen und den digitalen bfg-Stammtischen eine weitere Alternative für die Kolleginnen und Kollegen dar, sich mit Informationen zu versorgen.

In der ersten Folge des bfg-Podcast “Weil es den Menschen braucht” spricht Christoph Werwein mit den beiden bfg-Beziks- und BPR-Vorsitzenden Birgit Fuchs und Thomas Wagner über die Arbeit im Bezirkspersonalrat. Was macht der BPR eigentlich? Wofür ist er zuständig? Natürlich geht es auch im die Auswirkungen der Pandemie und wie es danach voraussichtlich mit dem Homeoffice weitergeht. Und es wird der Unterschied zwischen den Personalvertretungen und der Gewerkschaft herausgearbeitet.

In Folge 2 des bfg-Podcast spricht Florian Köbler mit den JAV-Spitzenkandidaten Nina Gürster, David Dietz und Tobias Ringelmann über die derzeitige Situation in der Ausbildung. Was machen die Jugendvertretungen und wo liegt der Unterschied zur Gewerkschaft? Und dann wird’s ganz persönlich….

Hier kommen Sie zur neuen Podcast-Reihe der bfg:
www.finanzgewerkschaft.de/podcast/

Bilder