Gewerkschaftstag des bfg-Bezirksverbandes Nordbayern

Eine Ära geht zu Ende – Helene Wildfeuer kandidiert nach 23 Jahren nicht mehr als Vorsitzende

Im Rahmen des bfg-Gewerkschaftstages in Augsburg findet am kommenden Dienstag (19. März 2019) auch der Gewerkschaftstag des bfg-Bezirksverbandes Nordbayern statt. Die rund 160 Delegierten aus den nordbayerischen bfg-Ortsverbänden sind aufgefordert, die Bezirksleitung und den Bezirksvorstand neu zu wählen. Die langjährige Bezirksvorsitzende Helene Wildfeuer kandidiert nach 23 Jahren an der Spitze des Bezirksverbandes nicht mehr für das Amt der Vorsitzenden. Voraussichtlich einziger Kandidat für ihre Nachfolge wird Thomas Wagner (Bamberg) sein. Der 54-jährige Thomas Wagner war bislang stellvertretender Landesvorsitzender der bfg und ist dienstlich beim Bayerischen Landesamt für Steuern in Nürnberg tätig, wo er stellvertretender Vorsitzender des Bezirkspersonalrats ist.

Neben der Bezirksleitung werden die örtlichen Gewerkschaftsvertreter aus Franken und der Oberpfalz auch den 20-köpfigen Bezirksvorstand neu wählen. Die Mitglieder des Bezirksvorstandes werden dann am Nachmittag vom bfg-Gewerkschaftstag bestätigt und gehören anschließend auch dem paritätisch besetzten Landesvorstand der Bayerischen Finanzgewerkschaft bfg an.

Der Gewerkschaftstag des Bezirksverbandes Nordbayern findet alle fünf Jahre im Rahmen des Gewerkschaftstages der Bayerischen Finanzgewerkschaft statt. Die Delegierten des Gewerkschaftstages der Bezirksverbände sind zugleich Delegierte des bfg-Gewerkschaftstages.