Finanzminister Söder und Bezirksvorsitzende Helene Wildfeuer

Staatsminister Dr. Markus Söder verleiht Helene Wildfeuer Finanzmedaille

Hohe Auszeichnung für bfg-Bezirksvorsitzende Helene Wildfeuer

Der Bayerische Staatsminister der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat, Dr. Markus Söder, MdL hat der Vorsitzenden des bfg-Bezirksverbandes Nordbayern, Helene Wildfeuer, heute im Rahmen einer Feierstunde auf der Kaiserburg Nürnberg die Medaille für besondere Verdienste um das Bayerische Finanzwesen verliehen.

Diese Auszeichnung wird einmal jährlich an etwa fünf bis zehn verdiente Bürgerinnen und Bürger verliehen. Staatsminister Söder würdigte damit den jahrzehntelangen Einsatz von Helene Wildfeuer als Vorsitzende des Bezirksverbandes Nordbayern der Bayerischen Finanzgewerkschaft bfg und des Bezirkspersonalrats beim Landesamt für Steuern in Nürnberg.

„Sie engagieren sich in herausragender Weise unter anderem als Bezirksvorsitzende
und stellvertretende Landesvorsitzende der bfg, als Vorsitzende der Bundesfrauenvertretung in der Deutschen Steuergewerkschaft (DSTG) und im „dbb Beamtenbund und Tarifunion“ sowie als Mitglied im Hauptausschuss und im Hauptvorstand des Bayerischen Beamtenbunds (BBB). Ihr besonderes Engagement gehört der Förderung von Frauen im öffentlichen Dienst“, so der Staatsminister. Mit der Auszeichnung wolle er aber auch ihr Engement für die Beschäftigten der Finanzverwaltung würdigen. „Sie setzen sich ebenfalls vehement für die Interessen Nordbayerns ein und die Gespräche mit Ihnen haben dazu geführt, dass ich für Verbesserungen im letzten Haushalt gesorgt habe“, sagte der Minister bei der Laudatio während der Feierstunde in Anspielung auf die zusätzlichen Planstellen für die Finanzämter im letzten Doppelhaushalt.

Bereits im Jahr 2003 wurde Helene Wildfeuer wurde für ihre zahlreichen Verdienste das Bundesverdienstkreuz am Bande von Bundespräsident Johannes Rau verliehen

Bilder