„Jung und Alt beim Schafkopfrennen“

Traditionelles Rennen um den Meistertitel im Schafkopf beim Finanzamt Garmisch.

24 Spielerinnen und Spieler hatten sich bei den Organisatoren Engelbert Rieger und Peter Rank angemeldet. Die Mitspieler waren ein Querschnitt der Mitglieder des Ortsverbandes Garmisch-Partenkirchen. Angefangen vom 18 jährigen Anwärter über die aktiven Beamten, bis hin zum 80jährigen Ruhestandsbeamten. Leider wurde erst zu Beginn der Veranstaltung bekannt, dass ein Teilnehmer erkrankt und somit nicht teilnehmen konnte. Nachdem auch kurzfristig kein Ersatz gefunden wurde, konnte der sechste Spieltisch nicht eröffnet werden und die restlichen 3 gemeldeten Spieler mussten so zu Zuschauern degradiert werden.
Bevor das Turnier gestartet wurde, Gratulierte der Ortsvorsitzende dem Kollegen Hans Müller noch nachträglich zum 80. Geburtstag und überreichte ein Weinpräsent.
Nach 2 Spielrunden Wettkampf in freundschaftlicher Atmosphäre a`30 Spiele wurde abgerechnet und die Sieger ermittelt.
Dabei ergab sich dann, dass von den 3 erstplatzierten, davon auch schon im Vorjahr zwei auf dem Siegertreppchen standen. Im Vorjahr Dritter und dieses Mal Sieger und Amtsmeister 2015 wurde Tobias Bader mit 103 Punkten. Als Preis erhielt er eine vom Ortsvorsitzenden E. Rieger gestiftete Mini-Stereoanlage. Den zweiten Platz erreichte Franz Rieger mit 36 Punkten und erhielt ein Paar Nordic-Walking Stecken. Die letztjährige Siegerin Gerti Streitel, wurde heuer Dritte mit 33 Punkten und erhielt dafür ein Paar Skihandschuhe.
Im Rahmen der Preisverteilung bedankte sich Ortsvorsitzender E. Rieger bei allen Teilnehmer für ihr mitmachen und den fairen Wettkampf und lud sie bereits zum nächstjährigen Preis-Schafkopfen 2016 ein.

Bilder