Bayernturnier 2016

Von 25.000 Beschäftigten sind 2.100 aktiv dabei! Programmheft steht auf der Bayernturnier-Homepage im Downloadbereich zum Herunterladen bereit.

Nach einem Jahr Vorbereitungszeit freut sich das Landshuter Helfer-Team um die Orga-Leiter Josef Dick und Sebastian Kellerer auf den Startschuss zum 55. Bayernturnier am 8. Juli 2016. Es ist mit 2.100 Aktiven und vielen Gästen, Fans und Zuschauern das bisher größte Bayernturnier der Finanzverwaltung. Fast jeder zehnte Beschäftigte der Finanzämter, der Landesämter für Steuern und Finanzen und des Staatsministeriums der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat, wird dabei sein. Das Programmheft ist fertig und wird derzeit gedruckt und ca. 2 Wochen vor dem Turnier ausgeliefert. Eine pdf-Version kann bereits im Downloadbereich der Bayernturnier-Homepage heruntergeladen werden.

… mehr

24.05.2016 | Allgemeine News

HPR Bericht Mai 2016

Der monatliche Bericht aus dem HPR von Johanna Markl

Zusammenlegung von Umsatzsteuervoranmelde- und Clearingstelle zu einer Umsatzsteuerstelle +++ Aufbau der Verbindungsdatei – Modifizierung für Beschäftigung von Aushilfskräften erreicht +++ Einführung der ZEB-Stelle – Entgeltsicherung für Tarifbeschäftigte erreicht +++ Facility-Management – Privatisierung von Hausmeisterdiensten +++ Heimatstrategie – Neubau für Waldmünchen +++ Anhebung der Messzahl im Bezügebereich Arbeitnehmer des Landesamts für Finanzen

… mehr

24.05.2016 | Berichte aus dem HPR

Personalratswahlen 2016: Bildergalerien mit Kandidatinnen und Kandidaten sind online

Update auf www.personalratswahlen.bayern

Auf unserer Homepage www.personalratswahlen.bayern zu den am 21. Juni 2016 stattfindenden Personalratswahlen sind nun auch die Bildergalerien unserer Kandidatinnen und Kandidaten für die Wahlen zum Hauptpersonalrat beim StMFLH und der Bezirkspersonalräte beim BayLfSt sowie der Hauptjugend- und Auszubildendenvertretung und der Bezirksjugend- und Auszubildendenvertretungen bereitgestellt.

… mehr

13.05.2016 | Allgemeine News

Bild:Fotolia Eisenhans

Deutschland darf nicht zur Steueroase werden

Wipijewski: "Erfüllt klar den Tatbestand des Gestaltungsmissbrauchs"

Nach Recherchen eines Verbundes aus Bayerischem Rundfunks, Handelsblatt, Washington Post und dem New Yorker Recherchebüro ProPublica hat die Commerzbank den Fiskus jahrelang durch fragwürdige Aktiengeschäfte um Steuereinnahmen im zweistelligen Millionenbereich gebracht

… mehr

03.05.2016 | Allgemeine News

20. BBB-Delegiertentag in Unterschleißheim

Wipijewski zum stellvertretenden Vorsitzenden gewählt

Beim 20. Delegiertentag des Bayerischen Beamtenbundes BBB wird bfg-Vorsitzender Gerhard Wipijewski als stellvertretender Vorsitzender in den Vorstand gewählt.

… mehr

29.04.2016 | Allgemeine News

www.personalratswahlen.bayern

Sonderseite zu den Personalratswahlen

Unter www.personalratswahlen.bayern finden Sie alles Wissenwerte rund um die Personalratswahlen 2016.

… mehr

27.04.2016 | Allgemeine News

Zeitenwende?

"Seite 3" April 2016

Was am 3. April durch die zeitgleichen Veröffentlichungen von mehr als hundert Zeitungen, Fernsehsendern und Online-Medien in 76 Ländern der Welt begann, könnte eine Zeitenwende gegen Steuerhinterziehung in aller Welt bedeuten. So jedenfalls eine weit verbreitete optimistische Sicht auf die „Panama Papers“. Denn Politik und Öffentlichkeit rund um die Welt zeigen sich schockiert und diskutieren plötzlich über Steueroasen, Briefkastenfirmen und so etwas wie Moral bei all diesen Dingen. Ein Jahr zuvor hatte ein Unbekannter der Süddeutschen Zeitung Unterlagen des Offshore-Dienstleisters Mossack Fonseca aus Panama im Volumen von 2,6 Terabyte zugespielt. Diese Unterlagen betreffen rund 214.000 Briefkastenfirmen, die von der panamaischen Kanzlei vor allem in Panama und auf den Britischen Jungferninseln gegründet und betreut worden sind. Fast 5 Millionen E-Mails sowie mehrere Millionen Datenbank- und pdf-Dokumente gehören zum Fundus. Etwa 400 im internationalen Rechercheverbund ICIJ zusammenarbeitende Journalisten werteten die Daten und Dokumente seither aus und führten ergänzende Recherchen durch.

… mehr

14.04.2016 | die Seite 3

HPR-Bericht April 2016

Der monatliche Bericht aus dem HPR von Johanna Markl

Heimatstrategie – Regionalisierung von Verwaltung – Behördenverlagerungen +++ Psychische Belastungen bei der Arbeit +++ Arbeitsgruppe erarbeitet Handlungshilfen +++ Telearbeit beim Landesamt für Finanzen +++ Neubewertung der Kassenleitung des Finanzamts München

… mehr

14.04.2016 | Berichte aus dem HPR

Foto: Fotolia M. Schuppich

Es gibt viele Panamas!

Pressemitteilung der Bayerischen Finanzgewerkschaft

Die Bayerische Finanzgewerkschaft weist auf die Vielzahl von Steueroasen hin und fordert konkrete Maßnahmen im Kampf gegen diese „Entartung der Globalisierung“

… mehr

05.04.2016 | Allgemeine News

Qualität braucht Personal!

bfg sieht sich durch den Rechnungshofbericht in ihrer Forderung nach mehr Personal für die Finanzämter bestätigt

Die Bayerische Finanzgewerkschaft sieht sich durch die Feststellungen des Bayerischen Obersten Rechnungshofs (ORH) in ihrer Forderung nach mehr Personal für die Finanzämter bestätigt. „Wenn im heute vorgestellten Jahresbericht des ORH die Besteuerung der Renteneinkünfte und die hohe Zahl an Dauerschätzungsfällen kritisiert sowie die rechtlich normierte ‚Gleichmäßigkeit der Besteuerung‘ eingefordert wird, kann ich nur sagen: dazu braucht es Personal,“ so der Vorsitzende der Bayerischen Finanzgewerkschaft, Gerhard Wipijewski, heute in München.

… mehr

15.03.2016 | Allgemeine News