Ortverbandsversammlung beim Landesamt für Finanzen, Dienststelle Augsburg

Rudolf Rittner im Amt bestätigt

Zahlreiche Mitglieder folgten der Einladung zur Ortsverbandsversammlung beim Landesamt für Finanzen, Dienststelle Augsburg. Thomas Bühler sprach als Leiter der Dienststelle ein Grußwort und verwies auf das im Bayerischen Personalvertretungsgesetz verankerte Zusammenwirken mit der in der Dienststelle vertretenen Gewerkschaft. Dieser gesetzlichen Verpflichtung komme er sehr gerne nach, so Bühler. Nach einem Tätigkeitsbericht des Ortsverbandsvorsitzenden Rudolf Rittner, in dem auch die geplanten Aktivitäten wie eine Landtagsfahrt, Weinprobe und Weihnachtsmarktfahrt angesprochen wurden, freuten sich die Mitglieder des Ortsverbandes auf den Vortrag der Bezirksvorsitzenden Birgit Fuchs. Sie kam aufgrund der Unpünktlichkeit der Bahn zwar fast zu spät, aber nicht alleine: begleitet wurde sie von Claus Braun, Mitglied der Bezirksleitung und Vorsitzender des Ortsverbandes Finanzamt Augsburg-Stadt. In ihrer Rede ging es um bekannte, aber leider nach wie vor brandaktuelle Themen wie die schwierige Situation bei der Nachwuchskräftegewinnung. Offen diskutiert unter den Anwesenden wurden dann weitere Möglichkeiten der Telearbeit ebenso die anstehende Auszahlung der Inflationsausgleichsprämie sowie die Bezügeerhöhungen aus der Einkommensrunde 2023. Ein besonderes Thema war auch die anstehende Neugründung eines bfg-Ortsverbandes an der Bearbeitungsstelle Kaufbeuren, welche aufgrund der Größe der Dienststelle notwendig wurde. Der Ortsverband gratuliert dem neuen Ortsvorstand in Kaufbeuren zur Wahl und wünscht alles Gute. Bei der Neuwahl des Vorstandes an der Dienststelle Augsburg wurde Rudolf Rittner im Amt bestätigt. Markus Fischer ist der neue stellvertretende Vorsitzende, Kerstin Holzer bleibt Kassiererin. Kathi Rogacev übernimmt das Amt der Ortsjugendleiterin und Maria Künzler ist ihre Stellvertreterin. Am Schluss der Versammlung konnten erfreulicherweise noch langjährige Mitglieder geehrt werden. Für 50-jährige Mitgliedschaft erhielten Rita Strehle, Wilma Steierberg und Hartmut Quotschalla ihre Ehrenurkunde und die Diamant-bfg Ehrennadel. Birgit Fuchs bedankte sich für die langjährige Treue und Unterstützung. Auch nicht ganz pünktlich kam zum Ende der Veranstaltung die bestellte Pizza.