Ortsverbandsversammlung mit Neuwahlen und Mitgliederehrung beim Finanzamt Straubing

Stabwechsel im Ortsvorsitz - Bezirksvorsitzende Südbayern Birgit Fuchs informiert über aktuelle Gewerkschaftsthemen und ehrt treue Mitgliedschaft in der bfg.

Der Ortsvorsitzende Bernhard Gruber begrüßte in der voll besetzten Cafeteria den Leiter des Finanzamtes Straubing Christian Berger, den ständigen Vertreter Ernst Schick und die Bezirksvorsitzende Südbayern Birgit Fuchs. Im Mittelpunkt der Versammlung standen neben den Informationen durch die Bezirksvorsitzende, die Neuwahlen im Ortsverband und die Ehrung für langjährige Mitglieder. Bernhard Gruber berichtete in seinen Ausführungen über die Tätigkeit des Ortsverbandes seit der letzten Ortsverbandsversammlung. Diese fand wegen der Pandemie letztmalig in 2019 statt. Als wichtigen Punkt im gewerkschaftlichen Alltag hob er den 23. Gewerkschaftstag in Würzburg in 2024 hervor. Da der Mitgliederstand des Ortsverbandes derzeit bei 210 Mitgliedern liegt, waren in der Versammlung die fünf Delegierten von den anwesenden Ortsverbandsmitgliedern zu wählen. Bernhard Gruber forderte alle Anwesenden auf, sich aktiv an der Mitgliederwerbung zu beteiligen. Er bedankte sich ganz besonders bei dem anwesenden Günther Hesse für die vorbildliche Organisation und Durchführung der regelmäßigen Pensionistentreffen. Zum Abschluss informierte er über den neu geschaffenen personifizierten Mitgliederzugang zur bfg-Homepage und die Möglichkeiten, die die bfg-App bietet. Die Bezirksvorsitzende Südbayern Birgit Fuchs informierte im Anschluss über aktuelle Themen aus der Gewerkschaftsarbeit. Hauptaufgabe der bfg sei es nach wie vor die Personal- und Arbeitssituation zu verbessern, so die Bezirksvorsitzende. Sie betonte, dass die massiven Probleme in der Nachwuchsgewinnung eines der Topthemen auf der Agenda der bfg sind. Bei der anschließenden Mitgliederehrung für langjährige treue Mitgliedschaft zur bfg konnten folgende Kolleginnen und Kollegen geehrt werden: für 25 Jahre: Jürgen Benzinger, Markus Piendl, Michael Schneider und Cordula Schwarz, für 40 Jahre: Josef Grill und für 60 Jahre: Alexander Conz und Siegfried Ramsauer. Ein wesentlicher Tagesordnungspunkt waren die Neuwahlen. Bernhard Gruber kündigte an, dass er bereits seit einem Jahr in Altersteilzeit sei und es nun an der Zeit wäre, den Ortsverband in jüngere Hände zu geben. Zum Vorsitzenden des Ortsverbandes wurde Alexander Weigel und zu seinem Stellvertreter Martin Himmelstoß gewählt. Die Funktion des Kassiers wird künftig Florian Ackermann übernehmen. Alle frisch Gewählten nahmen die Wahl an und bedankten sich für das Vertrauen. Bevor Bernhard Gruber für die Schlussworte an den neu gewählten Vorsitzenden übergab, bedankte er sich bei der Bezirksvorsitzenden Birgit Fuchs für die immerwährende Unterstützung und ihren Einsatz für die Ortsverbände. Ebenso bedankte er sich bei allen, die ihn in den vergangen 14 Jahren unterstützt haben und natürlich besonders bei den Mitgliedern des Ortsverbands für ihre Treue. Birgit Fuchs hob in ihrem Dank an Bernhard Gruber das besondere Engagement und die außerordentliche Mitgliederbetreuung hervor, die die Mitgliederzahl im Ortsverband Straubing immer weiter anstiegen ließ und betonte das stets offene und freundschaftliche Miteinander mit Bernhard Gruber in den Personalrats- und Gewerkschaftsgremien. In seinen Schlussworten bedankte sich der neu gewählte Vorsitzende Alexander Weigel nochmals für das entgegengebrachte Vertrauen und freute sich auf die künftige Zusammenarbeit.
Bilder:
v.l. Amtsleiter Christian Berger mit den neu Gewählten: Kassier Florian Ackermann, Vorsitzender Alexander Weigel, stellv. Vorsitzender Martin Himmelstoß sowie der Bezirksvorsitzenden Birgit Fuchs und den scheidenden OV Bernhard Gruber.

Mit den Geehrten: v.l. Amtsleiter Christian Berger, Alexander Weigel, Michael Schneider, Cordula Schwarz, Bernhard Gruber, Siegfried Ramsauer, Alexander Conz, Bezirksvorsitzende Birgit Fuchs, Josef Grill, Jürgen Benzinger und vorne Mitte Markus Piendl.

Bilder