Ortsverband beim Finanzamt Kempten

Ehrungen und Aktuelles

Die bfg-Ortsvorsitzende Petra Brecheisen und ihre Stellvertreterin Natalie Riedmüller luden zur Versammlung beim Finanzamt Kempten ein. Sie hielten kurz Rückschau auf das vergangene Jahr und zeigten sich erfreut, dass die verschiedensten Angebote, sei es die Fahrt zum Nockherberg, die Führung im Zumsteinhaus oder der Besuch der Allgäuer Festwoche, sehr guten Anklang fanden. Ein Highlight war auch die erfolgreiche Teilnahme am Bayernturnier, wofür T-Shirts mit bfg-Logo zur Verfügung gestellt worden waren. Einen Ausblick gab es dann auf geplante Aktionen in 2024, die die Mitglieder in Kürze erwarten dürfen. In ihrem Bericht hoben sie auch die steigende Mitgliederzahl hervor und betonten die dadurch mögliche Teilnahme von vier Delegierten am Gewerkschaftstag in diesem Jahr sowie den erhaltenen Sonderzuschuss für Werbemaßnahmen. Einen Überblick über die finanziellen Verhältnisse gab Kassierin Tanja Thanner, der der Kassenprüfer Jürgen Pfuhl im Anschluss eine vorbildliche Kassenführung bescheinigte. Die Jugendleiter Max Würzner und Markus Rengstl berichteten anschließend von der bfg-Ortsjugendleiterschulung in Deggendorf und von ihren Aktionen, die sie für die Anwärter organisiert haben. Und es standen erfreulicherweise auch Ehrungen auf der Tagesordnung. Geehrt wurden für 25-jährige Mitgliedschaft Ulrike Schneider, für 40-jährige Mitgliedschaft Erwin Mohr, für 50-jährige Mitgliedschaft Josef Hiemer und für 60-jährige Mitgliedschaft Wendelin Oster und Willi Wollmann. Petra Brecheisen bedankte sich für die jahrelange Solidarität und überreichte den anwesenden Wendelin Oster und Ulrike Schneider die Urkunde und ein kleines Geschenk. Zum Schluss konnten sich noch alle mit etwas Deftigem oder Süßem stärken und sich mit Werbepräsenten eindecken.

Bilder