Besuch bei MdB Alexander Dobrindt in Berlin

Ortsverbandes Garmisch-Partenkirchen besucht CSU-Landesgruppenchef Alexander Dobrindt

Über den BBB Kreisausschuss Garmisch-Partenkirchen hatten 13 Kolleginnen und Kollegen des Ortsverbandes Garmisch-Partenkirchen die Gelegenheit, der Einladung des CSU-Landesgruppenchefs Alexander Dobrindt vom 21.07. bis 24.07. nach Berlin zu folgen. Nach dem ersten Teil der Stadtrundfahrt folgte eine Schifffahrt auf der Spree. Der zweite Tag begann mit einem Besuch im deutschen Bundestag. Zwar war die Besichtigung des Plenarsaals wegen Renovierungsarbeiten nicht möglich, dennoch wurde eine Übersicht über die Aufgaben und die Arbeit des Parlaments gegeben. Ein Rundgang in der Glaskuppel ermöglichte einen Überblick über die Stadt Berlin. Es folgte ein Besuch in der Holocaust-Gedenkstätte Haus der Wannsee-Konferenz. Während am dritten Tag die Führung in der Gedenkstätte Hohenschönhausen (ehem. Untersuchungshaftanstalt der Stasi) einen Überblick zur politischen Verfolgung und Unterdrückung in der kommunistischen Diktatur bot, konnten im zweiten Teil der Stadtrundfahrt wieder sehenswerte Bauwerke bewundert werden. Am Nachmittag stand ein Besuch wahlweise beim Dokumentationszentrum Topografie des Terrors oder des Spionagemuseums an. Danach empfing MdB Dobrindt zu einem Gespräch und informierte zu den aktuellen Themen der CSU. Der letzte gemeinsame Abend wurde durch eine einzigartige Lichtershow am Bundestag abgerundet.