v.l.n.r.: Matthias Bauregger Stephanie Du Rosier -Kasssier- Sebastian Gasteiger -Ortsvorsitzender- Lars Czekala -Ortsjugendleiter-

Neuwahl beim Ortsverband Miesbach

Sebastian Gasteiger folgt auf Jürgen Hasl im Ortsvorsitz.

Trotz Schneechaos und Ausrufung des Katastrophenfalles im Landkreis Miesbach fanden sich zahlreiche Mitglieder zur jährlichen Ortsverbandsversammlung im Sozialraum des Finanzamtes Miesbach ein.

Ein wichtiger Tagesordnungspunkt war dabei die Neuwahl der Ortsvorstandschaft und des Ortsvorsitzenden. Diese Stelle war aufgrund der Wegversetzung des bisherigen Ortsvorsitzenden Jürgen Hasl vakant. Der Ortsverband wurde in der Zwischenzeit gemeinsam vom stellvertretenden Ortsvorsitzenden Philipp Wieland und Ortsjugendleiter Sebastian Gasteiger geführt.

Bei der Neuwahl wurde Sebastian Gasteiger zum neuen Ortsvorsitzenden gewählt, wobei Philipp Wieland in seinem Amt bestätigt wurde. Neuer Ortsjugendleiter am Finanzamt Miesbach ist Lars Czekala. Die Kasse führt künftig Stephanie Du Rosier und als Schriftführerin konnte Sandra Greger gewonnen werden. Alle Personen wurden von der Versammlung einstimmig gewählt.

Im Bericht aus dem Ortsverband ging Sebastian Gasteiger insbesondere auf die Themen der Landesarbeitstagung in Bad Endorf ein. Wichtiger Diskussionspunkt war dabei die dünne Personaldecke und die Herausforderungen bei der Ausbildung der Nachwuchskräfte.

Als besonderen Gast konnte der Ortsverband den Bezirksvorsitzenden des Bezirksverbandes Südbayern, den frisch gebackenen Ruheständler Matthias Bauregger begrüßen. In seinem Bericht ging Matthias Bauregger insbesondere auf die dbb Jahrestagung in Köln und die laufenden Gespräche in Zusammenhang mit dem Doppelhaushalt 2019/2020 ein.

Am Ende der Versammlung überreichte der neue Ortsvorsitzende Sebastian Gasteiger ein kleines Präsent mit dem er sich im Namen des Ortsverbandes bei Matthias Bauregger für die langjährige gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit bedankte. Die jahrelange ausgezeichnete Zusammenarbeit konnten die anwesenden Pensionisten nur bestätigen, die Matthias Bauregger freundlich in Ihrer „Ruhestands-Runde“ begrüßten.