Mitgliederehrung im Bayerischen Landtag

bfg Ortsverbände des Finanzamts München ehren langjährige Mitglieder

Am 31. Juli konnten sich die Ortsverbandsvorsitzenden des Finanzamtes München bei 14 Kolleginnen und Kollegen für 485 Jahre bfg-Mitgliedschaft bedanken.
Einmal mehr erklärte sich MDL Wolfgang Fackler bereit, die Ehrungen vorzunehmen, eine Einladung in den Bayerischen Landtag auszusprechen und diese mit einer Führung durch das Maximilianeum zu verbinden.
Hierfür und für die konstruktive Zusammenarbeit sprachen der bfg-Bezirksvorsitzende Matthias Bauregger und der stv. Landesvorsitzende Hermann Abele dem neu gewählten Vorsitzenden des Ausschusses für Fragen des öffentlichen Dienstes ihren besonderen Dank aus.
MDL Fackler würdigte das Engagement der Jubilare, die durch Ihre Mitgliedschaft in einer Gewerkschaft zum unmittelbaren Meinungsaustausch innerhalb einer Demokratie beitragen.
Gerade in Zeiten, in denen man sich in sozialen Netzwerken anonym äußern und seine Meinung durch LIKES zum Ausdruck bringen könne, ohne diese in einer Diskussion vertreten zu müssen, sei es wichtig zu seinen Interessen und Äußerungen zu stehen und diese auf direktem Weg zu vertreten. Mit ca. 12.000 Mitgliedern sei die bfg als Interessenvertretung der bayerischen Finanzverwaltung für die Politik daher ein wichtiger Ansprechpartner und jedes einzelne Mitglied trage hierzu seinen Anteil bei.
Im Anschluss zeichneten die Ortsverbandsvorsitzenden folgende Kolleginnen und Kollegen für Ihre langjährige Treue zur bfg aus:
Richard Weiser (40); Kornelia Kleppe (40); Wolfgang Laber (25); Hubert Bauer (25); Anja Kunstmann-Huber (25); Sandra Wauts (25); Tatjana Glück (25); Erich Schwarz (60); Ingrid Wölfl (40); Huber Rosemarie (50); Wiedmann Elisabeth (40); Kröll Jochen (25); Thomas Huber (40); Regina Märkl (25)

Bilder