Heide Geißler verstorben

Wir trauern um unser Ehrenmitglied Heide Geißler

Der Bezirksverband Nordbayern der Bayerischen Finanzgewerkschaft bfg trauert um sein Ehrenmitglied und seine langjährige stellvertretende Vorsitzende Heide Geißler. Sie ist am 18.01.2021 nach zuletzt schwerer Krankheit im Alter von 81 Jahren verstorben.

Heide Geißler trat 1959 der bfg bei. Sie war damit Trägerin der Ehrennadel für 60-jährige Mitgliedschaft. Aber ein rein passives Dabeisein war nicht Heides Ding. Sie wollte etwas bewegen. 1980 wurde sie so als erste Frau in die bfg-Bezirksleitung Nordbayern als stv. Vorsitzende gewählt. Diese Funktion bekleidete sie 20 Jahre.

In dieser Zeit war sie auch Mitglied des Landesvorstandes der bfg und des Bundeshauptvorstands der Deutschen Steuer-Gewerkschaft DSTG. Im Jahr 2000 trat sie aus freien Stücken nicht mehr zur Wahl an. Heide Geißler prägte mit ihrem Engagement insbesondere die Frauenarbeit und die bfg-Sportfestenachhaltig. Natürlich war sie auch in der Personalvertretung aktiv. Von 1974 bis zu ihrem Ruhestand 2002 gehörte sie ununterbrochen dem Bezirkspersonalrat bei der damaligen Oberfinanzdirektion Nürnberg an. Auf örtlicher Ebene war Heide Geißler über Jahrzehnte Vorstandsmitglied beim bfg-Ortsverband beim Finanzamt Erlangen. Ihr gelang es wie kaum jemandem sonst, die Menschen von der Wichtigkeit einer bfg-Mitgliedschaft zu überzeugen. Auch dem örtlichen Personalrat beim Finanzamt Erlangen gehörte Heide Geißler viele Jahrzehnte als Vorstandsmitglied an. Von 1998 bis 2002 fungierte sie dann als Vorsitzende des Gremiums.

Ihren 80. Geburtstag im Oktober 2019 feierte sie noch rüstig im Kreise ihrer engsten Angehörigen und Freunde. Leider verschlechterte sich ihr Gesundheitszustand in den folgenden Monaten immer schneller. Am 18. Januar 2021 ist sie nun friedlich eingeschlafen. Die bfg wird ihr ein ehrendes Andenken bewahren.

Danke, Heide!

Thomas Wagner
Bezirksvorsitzender

Downloads

DokumentDateigröße
Nachruf Heide Geißler148.2 KB