Wildfeuer im Amt als bfg-Bezirksvorsitzende Nordbayern bestätigt

Bezirksverband Nordbayern berichtet

Beim heutigen Gewerkschaftstag des Bezirksverbandes Nordbayern der Bayerischen Finanzgewerkschaft wurde Helene Wildfeuer mit überwältigender Mehrheit (97,7%) erneut zur Vorsitzenden des Bezirksverbandes gewählt. Sie bedankte sich bei den rund 140 Delegierten für das ihr entgegengebrachte Vertrauen und versprach, sich auch in Zukunft für die Belange der nordbayerischen Finanzbeamten einzusetzen.

Unterstützt wird sie dabei durch die stellvertretenden Bezirksvorsitzenden und den 20-köpfigen Bezirksvorstand. Zu stellvertretenden Bezirksvorsitzenden wurden Matthias Derleth (Finanzamt Würzburg) mit 98,4%, Annette Feldmer (Finanzamt Nürnberg-Süd) mit 99,2% und Gerhard Wacker (Finanzamt Schweinfurt) mit 99,2% wieder sowie Konrad Adam (Finanzamt Weiden) mit 97,7% und Nicole Kittlaus (Zentralfinanzamt Nürnberg) mit 98,4% erstmalig gewählt.

Die alte und neue Vorsitzende Helene Wildfeuer ist 59 Jahre alt und stammt vom Finanzamt Nürnberg-Süd. Dienstlich ist sie allerdings seit vielen Jahren beim Bayerischen Landesamt für Steuern in Nürnberg tätig, wo sie Vorsitzende des Bezirkspersonalrats ist.

Der Bezirksverband Nordbayern ist zuständig für die Dienststellen der Bayerischen Steuer- und Staatsfinanzverwaltung in den Regierungsbezirken Mittel-, Unter- und Oberfranken sowie der Oberpfalz.

Bilder