Protestveranstaltung in Rosenheim

Rosenheimer Kolleginnen und Kollegen gehen für mehr Geld auf die Straße

In einem einstündigen Protestmarsch durch die Rosenheimer Hauptverkehrsstraßen mit anschließender Kundgebung auf dem Vorplatz des Finanzamtes demonstrierten am Valentinstag rund 250 Teilnehmer – darunter rund 70 Beschäftigte des Finanzamts Rosenheim – für die Forderungen des dbb in der Einkommensrunde im öffentlichen Dienst der Länder.

Die Vorsitzende des bfg Ortsverbandes, Birgit Fuchs, wies abschließend darauf hin, dass in Rosenheim das Motto „Zusammen können wir mehr erreichen“ seit Jahren erfolgreich gelebt wird. Unter zustimmendem Pfeifkonzert der Beschäftigten bestärkte sie die Angemessenheit der Forderungen: „Sechs Prozent inklusive der sozialen Komponente sind mehr als angebracht und gerecht. Das Geld dafür ist da!“

Bilder