OV Finanzamt Fürth

KD Gugel wiedergewählt

Viele Gäste konnte der bfg-Vorsitzende KD Gugel zur Ortsverbandsversammlung im Sitzungssaal des Fürther Finanzamtes begrüßen. Seiner Einladung waren u.a. Bezirksvorsitzende Helene Wildfeuer und Amtsleiter Günter Kohl gefolgt. Eine umfangreiche Tagesordnung war dabei zu bewältigen, denn nach vier Jahren standen wieder Neuwahlen der Fürther Vorstandschaft auf der Tagesordnung.

Zunächst ging aber der Ortsvorsitzender KD Gugel in seinem Tätigkeitsbericht auf die Arbeit des Ortsverbandes seit der letzten Versammlung 2016 ein. Er hob besonders das gute Ergebnis bei den Personalratswahlen hervor und freute sich vor allem über die gute Entwicklung der Mitgliederzahlen. So sind derzeit 116 Kolleginnen und Kollegen im Finanzamt Fürth bei der bfg organsiert. Das bedeutet eine Steigerung der Mitgliederzahlen um mehr als 22 Prozent! Ein voller Erfolg war für den Ortsverband die Organisation und Durchführung des „Fürther Sommerfestes“. Dabei ergab sich sogar ein finanzieller Gewinn, der nun für die Startgebühren aller Fürther Teilnehmer am Sportfest verwendet wird. Gugel dankte seinen Mitgliedern und seinem Vorstand für die Mithilfe und Unterstützung bei den vielfältigen Aufgaben.
Helene Wildfeuer fungierte bei den anschließenden Neuwahlen des Ortsverbandes als Wahlvorstand. Die Mitglieder waren mit der Arbeit des bisherigen Vorstandes offensichtlich sehr zufrieden, da die „alte Mannschaft“ wieder in den bisherigen Ämtern bestätigt wurde. Vorsitzender bleibt weiterhin KD Gugel. Er ist seit den letzten PR-Wahlen auch Vorsitzender des Personalrats und zwischenzeitlich auch festes Mitglied des Bezirkspersonalrats Nord. Ihm zur Seite stehen als erfahrene „Gewerkschaftler“ die Stellvertreter Alexandra Seeberger und Gerhard Hauser. Weiterhin wurden gewählt: Dimitri Vogric (Schatzmeister), Corina Spichtinger (Schriftführerin) und als Beisitzerinnen und Beisitzer Susanne Dean, Birgit Sens, Martina Ettl, Hans Urban und Nina Rosemann. Als Kassenprüfer fungiert Michael Höfer und von der bfg-Jugend kommen noch Katharina Neuß und Sarah Kölbl hinzu.
Für langjährige Mitgliedschaft in der bfg wurden Manfred Zwerenz (50 Jahre) sowie Alexandra Seeberger, Hans Urban, Bernd Ammon und Alfred Engerer (alle 25 Jahre) mit Urkunden und Ehrennadeln ausgezeichnet.
Die Bezirksvorsitzende informierte dann über die aktuelle politische Situation nach den Wahlen im Bund und vor den Wahlen im Land aus Sicht des öffentlichen Dienstes und der Steuerverwaltung. Im Mittelpunkt standen dabei insbesondere die Themen Beibehalt der PKV und Beihilfe sowie der eigenständigen Versorgung. Auch auf die Personalsituation in den Finanzämtern ging sie ausführlich ein. Die künftigen personellen Verstärkungen durch die erneute Erhöhung der Einstellungszahlen seien dringend notwendig. Die Ausbildung der Nachwuchskräfte stelle die Kolleginnen und Kollegen in den Finanzämtern, LFS, Hochschule und Landesämter n allerdings vor gewaltige Herausforderung.

Bilder