hinten: Engelbert Rieger, Martina Simmet, Günther Aumer, Reinhard Obermeier, Alfred Weber, Bettina Grastat vorne: Peter Ullrich, Bettina Weber, Christiane Eberhardt, Xaver Posch

Ortsverbandsversammlung FA München BAST Straubing

Ortsverbandsversammlung und Mitgliederehrungen

Für Montag, den 13.03.2017, lud der Ortsverband der Bearbeitungsstelle Straubing Mitglieder und Interessierte zur Ortsverbandsversammlung mit anschließendem Weißwurstessen ein.
Die Ortsvorsitzende Bettina Grastat konnte dazu Engelbert Rieger, stellvertretender bfg-Bezirksvorsitzender Südbayern und insgesamt 50 Beschäftigte und Pensionisten begrüßen.

Das bereits in der Einladung zur Ortsverbandsversammlung ausgewiesene Schwerpunktthema „Wege in den Ruhestand“ wurde nach einer kurzen Begrüßung durch die Ortsvorsitzende durch Engelbert Rieger aufgegriffen.
Mit einer informativ gestalteten PowerPoint-Präsentation stellte Engelbert Rieger zunächst klar, dass viele Wege nicht nach Rom sondern in den wohlverdienten Ruhestand des Beamten führen können.
Vom Eintritt in den gesetzlichen Ruhestand über den Antragsruhestand, verschiedene Altersteilzeitregelungen und die Vorruhestands-Beurlaubung ohne Bezüge leitete Engelbert Rieger zur Ruhegehaltsberechnung, Ermittlung ruhegehaltsfähiger Dienstzeiten, Anrechnung von Kindererziehungszeiten, Mindestversorgung und dem Thema Versorgungsabschlag über.
„In Anbetracht der Altersstruktur im öffentlichen Dienst bzw. aus aktuellen Anlass insbesondere auch hier an der Bearbeitungsstelle ist es eine schiere Notwendigkeit, sich ausreichend und frühzeitig über die eigenen Möglichkeiten und Alternativen rund um den eigenen Wechsel von der aktiven zur passiven Phase des dienstlichen Daseins zu kümmern“, so der Referent Rieger.
„Die Möglichkeiten der Versorgungsauskunft entweder über das Landesamt für Steuern oder über das Dienstleistungszentrum der Gewerkschaft sollten, dürfen und können auf alle Fälle genutzt werden“, so der stellvertretende Bezirksvorsitzende weiter.
Die zum Ende der Präsentation durch das Publikum gestellten Fragen rundeten das Thema ab und wurden zur vollen Zufriedenheit der Anwesenden beantwortet.

Engelbert Rieger wies anschließend noch auf die gute Ortsverbands- und Gewerkschaftsarbeit hin und bedankte sich für die Unterstützung, die jedes einzelne Mitglied für den gemeinsamen Erfolg leistet.
Die Ortsvorsitzende dankte dem Vortragenden für die weite Anreise einmal quer durch Bayern, für seinen Besuch und die ausgearbeitete Präsentation.

Bevor die Versammlung durch Bettina Grastat geschlossen wurde, konnten zwölf Damen und Herren für ihre langjährige Mitgliedschaft und Treue mit einer Urkunde und einer silbernen bzw. goldenen Ehrennadel geehrt werden: Herr Günther Aumer, Frau Susanne Baumgartner, Herr Rudolf Berger, Frau Christiane Eberhardt, Frau Evi Kern, Frau Karin Langer, Herr Reinhard Obermeier, Frau Martina Simmet, Herr Alfred Weber und Frau Bettina Weber für jeweils 25 Jahre, und Herr Xaver Posch sowie Herr Peter Ullrich für jeweils 50 Jahre.