440 Jahre Treue zur bfg

Ortsverband beim Finanzamt Weiden

Mitgliederehrungen und aktuelle Infos

Am 20.November hielt der bfg-Ortsverband Weiden i. d. Oberpfalz seine diesjährige Ortsverbandsversammlung ab. Auf der Tagesordnung standen neben dem Bericht des Vorsitzenden, Mitgliederehrungen und dem Neuwahl eines Kassiers auch aktuelle Informationen durch die Bezirksvorsitzende Helene Wildfeuer. Der Ortsvorsitzende Konrad Adam eröffnete die Versammlung im Pokalzimmer des Finanzamts Weiden und begrüßte die anwesenden Mitglieder und den stellvertretenden Landesvorsitzenden Christoph Werwein, der dankenswerterweise den Part der kurzfristig erkrankten Bezirksvorsitzenden Helene Wildfeuer übernommen hat.

Zu Beginn seines Berichts erinnerte der Ortsvorsitzende Konrad Adam mit einer Gedenkminute an die verstorbenen Mitglieder des Ortsverbands. Besonders erwähnte er die im vergangenem Berichtszeitraum verstorbenen Ludwig Troidl, Alois Kellner und Urban Zeitler.
Danach gab er einen Überblick über die letzten Ereignisse beginnend über den Gewerkschaftstag 2013, die Neuwahlen zur Jugend- und Auszubildendenvertretung 2013 und dem alljährlichen Preisschafkopf. Dabei bedankte sich der Vorsitzende bei allen, die aktiv im Ortsverband mitgearbeitet haben. Besonderer Dank galt dabei dem Kassier Gerhard Bertelshofer, der wegen Eintritt in seinen Ruhestands dieses Amt mit dieser Versammlung abgab.

Danach ging der stellvertretende Landesvorsitzende Christoph Werwein in seinem Vortrag auf die stellenmäßigen Auswirkungen des Nachtragshaushalt 2014 und des Doppelhaushalt 2015/2016 für den Bereich der Finanzverwaltung ein und stellte die geplanten Neuregelungen zur Mütterrente im Beamtenbereich vor. Einen besonderen Schwerpunkt legte er auf die im kommenden Jahr bevorstehenden Tarifverhandlungen im Bereich der Länder, da dieser Abschluss laut Aussagen des Finanzministers Dr. Markus Söder auch ausschlaggebend für die Beamtenbesoldung in Bayern sein wird. „Somit seien auch alle Beamten gefordert, an entsprechenden Aktionen der Gewerkschaft wieder zahlreich teilzunehmen“, so Werwein. Auch appellierte er an die Solidarität der Pensionisten, auch im Ruhestand bei der Gewerkschaft zu bleiben, da es immer wieder Überlegungen gibt, deren Versorgung von den aktiven Bezügen abzukoppeln.

Im nächsten Tagesordnungspunkt stand die Wahl des neuen Kassiers an. Hans Grundler erklärte sich bereit das Amt zu übernehmen. Ihm wurde einstimmig von der Versammlung das Vertrauen ausgesprochen.

Als Höhepunkt stand am Ende der Versammlung die Ehrung langjähriger Mitglieder. Es galt Dank zu sagen für insgesamt 440 Jahre Treue zur bfg. Besonders erfreulich war, dass es Johann Hartwig möglich war an der Versammlung teilzunehmen. Er wurde für 60 Jahre Mitgliedschaft geehrt und holt immer noch regelmäßig sein Zeitungen ab. Für 50 Jahre wurden Gerhard Etterer, Johann Fleischmann, Günther Gmeiner, Erich Löb und Jens Rottgardt , für 40 Jahre Heinz Liewald und Hans Schön und als Nesthäkchen für 25 Jahre Andrea Diermeier und Ernst Dietl geehrt. Neben den Ehrennadeln und Urkunden überreichte Adam allen Geehrten zur körperlichen Stärkung ein Fässchen Bier.

Bilder