Ehrungen beim Ortsverband Aschaffenburg

Ortsverband beim Finanzamt Aschaffenburg

Ortsverbandsversammlung und Ehrung langjähriger Mitglieder

Am 30.09.2014 fand im Finanzamt Aschaffenburg die alljährliche Versammlung des bfg-Ortsverbandes statt und diese ist Chefsache. Die Bezirksvorsitzende Helene Wildfeuer kam persönlich in den entlegensten Winkel Nordbayerns um den Kolleginnen und Kollegen die neuesten Entwicklungen aus Sicht der Bayerischen Finanzgewerkschaft näher zu bringen und unsere treuen Mitglieder für ihre langjährige Mitgliedschaft zu ehren.

Aber der Reihe nach. Nach einer kurzen Begrüßung durch den Ortsvorsitzenden Michael Schuberth übergab dieser an den Amtsleiter Dr. Wilhelm, der es sich bei solchen Gelegenheiten nicht nehmen lässt, ein paar kurze Grußworte an die Anwesenden und die Bezirksvorsitzende zu richten. Danach folgte der Tätigkeits- und Kassenbericht des Vorsitzenden. Nachdem in 2013 die Mitgliederzahl stabil gehalten werden konnte, ist in 2014 ein großer Zuwachs zu verzeichnen. Besonders stolz macht, dass alle aktiven Beamten und Tarifbeschäftigten, sowie alle Pensionisten als Mitglieder gehalten und noch jede Menge dazugewonnen werden konnten. Traurig stimmte allerdings dass in 2014 vier bfg-Mitglieder verstarben. Ihnen wurde besonders gedacht. Die Aktivitäten des Ortsverbandes wurden beleuchtet und ein Blick auf die finanzielle Lage geworfen. Alles in allem war es für den Ortsverband ein erfolgreiches Jahr 2014 und der Ortsvorsitzende dankte allen, die zum Gelingen beigetragen haben.
Danach folgte der Vortrag von Helene Wildfeuer, in dem sie in ihrer bekannt engagierten und mitreißenden Art zu Themen wie Altersteilzeit/Ruhestand oder der momentanen Stellen- und Beförderungssituation Stellung bezog. Auch wurde die Personalverteilung 2014 und die Verteilung der neuen Anwärter beleuchtet und ein Ausblick gewagt auf die kommende Tarifrunde 2015 und den Doppelhaushalt 2015 / 2016. Die anwesenden Mitglieder lauschten höchst interessiert den Ausführungen und konnten viel daraus mitnehmen.
Dann ging es, wie in jedem Jahr, zum stimmungsvollen Teil der Veranstaltung über. Aber bevor die Anwesenden sich über das warme Büffet, welches von unserem Cafeteria-Wirt bereits im hinteren Teil des Sitzungssaales aufgebaut wurde, hermachen konnten, fanden die Ehrungen für langjährige Treue und Mitgliedschaft in der Bayerischen Finanzgewerkschaft statt. Leider konnten nicht alle zu Ehrenden zugegen sein. Für 50jährige Mitgliedschaft durften wir Harald Demling, Klaus Noever und Karl Klotz ehren. Ihre 40jährige Mitgliedschaft begingen die Kollegen Günter Keller, Walter Krumbholz Brigitte Polke, Alfred Weierich, Susanne Hepp, Renate Mayer, Friedbert Welzenbach und Georgia Winter. 25jähriges Jubiläum begingen Guido Maier, Sybille Gessner, Heike Geller, Helga Odenwald und Silke Stegmann, sowie der Ortsvorsitzende Michael Schuberth. Es wurden auch noch einige Ehrungen aus dem Vorjahr vorgenommen, für die Kolleginnen und Kollegen Helga Matula, Gudrun Staab-Rücker, Rudi Schott und Gerhard Büdel, die 2013 bei der Ortverbandssitzung nicht dabei sein konnten.
Nach einem langen, aber dennoch kurzweiligen und interessanten Nachmittag ging es dann endlich ans Buffet. Dort wurden dann noch lange Fragen von Mitgliedern an unsere Bezirksvorsitzende gerichtet und von ihr ausführlich beantwortet, so dass die Veranstaltung erst am frühen Abend ausklang.