Klaus-Dieter Gugel, Alexandra Seeberger und Helene Wildfeuer ehren Christine Rass und Monika Hoffman für 40 Jahre und Andrea Handwerker für 25 Jahre Mitgliedschaft.

Ortsverband beim FA Fürth

Aktuelle Informationen und Einstimmung auf die Personalratswahlen

Der bfg-Ortsverband beim Finanzamt Fürth lud Ende April zu seiner jährlichen Ortsverbandsversammlung in den Sitzungssaal im schönen neuen Fürther Finanzamt ein. Der Ortsvorsitzende Klaus-Dieter Gugel konnte dabei als Referentin die Bezirksvorsitzende Helene Wildfeuer begrüßen. Der Einladung gefolgt waren neben zahlreichen Mitgliedern auch Amtsleiter Günter Kohl und die Geschäftsstellenleiterin Lisa Hofmann.

In seinem Bericht als Ortsvorsitzender ging Gugel auf die zahlreichen Ak- tivitäten im Fürther Finanzamt ein. So hatte man im letzten Jahr u.a. einen Spieleabend durchführen können und plant im Sommer wieder ein Hoffest, wenn die Außenanlagen an der Cafeteria fertiggestellt sind. Viele Kolleginnen und Kollegen haben sich bereits für das Sportfest in Landshut angemeldet, und auch die bfg-Jugend ist im Fürther Finanzamt mit einer starken Gruppe aktiv. Die Mitgliederzahlen entwickelten sich in den letzten Jahren durchaus positiv. Zwischenzeitlich sind in der bfg im Finanzamt Fürth 96 Kolleginnen und Kollegen organisiert.
Bezirksvorsitzende Helene Wildfeuer ging in einem längeren Bericht detailliert auf die Fragen, Wünsche und Hoffnungen der anwesenden Finanz- beamten ein. So nahm sie ausführlich Stellung zur Beförderungs- und Stellensituation, zur Besoldungsanpas- sung, zur Neuregelung der Altersteilzeit und der Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Wildfeuer betonte, wie wichtig es sei, in der bfg organisiert zu sein, deren Vertreter bei den entsprechenden Verhandlungen mit dem Finanzminister auch die Interessen aller mit Nachdruck vertreten würden. Auch aktuelle Organisationsänderungen (ZEB, Risikomanagement) wurden vorgestellt und in der Versammlung diskutiert.
Am Ende ihres Vortrages verwies die Bezirksvorsitzende auf die kommenden Personalratswahlen. Eine hohe Wahlbeteiligung und das entsprechende Listenkreuz bei der bfg-Liste bilde die Grundlage erfolgreicher Gewerkschaftsarbeit. Ganz nebenbei erhöhe man mit dem Listenkreuz bei der bfg auch die Chancen für die Kan- didaten des Fürther Ortsverbandes. Auf der BPR- und HPR-Liste kandidieren neben dem Ortsvorsitzenden Klaus-Dieter Gugel noch Alexandra Seeberger und Katharina Neuß.

Im Anschluss an ihren Vortrag ehrte Helene Wildfeuer die anwesenden Jubilare des Fürther Ortsverbandes. So konnte Andrea Handwerker für 25jährige Mitgliedschaft geehrt werden. Bereits seit 40 Jahren gehören Christine Rass und Monika Hoffmann der bfg an.

In seinem Schlusswort bedankte sich Gugel bei der Bezirksvorsitzenden Helene Wildfeuer für ihren Vortrag und bei seinem bfg-Ortsvorstand für die geleistete Arbeit im vergangenen Jahr.