Ortsverband beim Bereich Steuer Landesamt für Steuern München

Neuwahl beim Ortsverband des LfSt - Die allgemeine Alterssituation macht auch vor der bfg nicht halt

Der Vorsitzende, Paul Kandlbinder hatte für den 24. November 2014 zu einer Versammlung der bfg-Mitglieder aus dem Bereich Steuer im Landesamt für Steuern eingeladen. Im Vergleich zu den letzten Einladungen waren dieses Mal überraschend viele Kolleginnen und Kollegen dem Aufruf gefolgt. Der Grund hierfür dürfte wohl in der angekündigten Neuwahl der gesamten Vorstandschaft des Ortsverbandes gelegen haben.

Viele der Anwesenden waren sicherlich aber auch an den Ausführungen des eingeladenen Vorsitzenden des bfg-Bezirksverbandes Südbayern und gleichzeitig stellvertretenden Vorsitzenden der Bayerischen Finanzgewerkschaft und zugleich Vorsitzenden des Bezirkspersonalrats, Matthias Bauregger, interessiert.

Der scheidende OV-Vorsitzende eröffnete die Versammlung und gab ein kurzes Statement über die zurückliegende Zeit, seit der letzten Versammlung ab. Danach erklärte er, dass er mit dem heutigen Tage sein Amt zur Verfügung stellen wird, weil er seit dem 1. Oktober 2014 bereits im Ruhestand ist und sich nunmehr auf andere Vergnügen konzentrieren will. Und wie es der Zufall so will, oder wie das Abbild der Personalsituation in der bayer. Finanzverwaltung im Allgemeinen aussieht, beendet die stellvertretende. Vorsitzende, Anita Schätz zum Jahresende ihren Dienst in der Verwaltung und der 2. stellv. Vorsitzende, Horst Schönwetter folgt im Spätsommer 2015 in die Freistellungsphase. Also, ein idealer Zeitpunkt gleich einen radikalen Schnitt vorzunehmen und die Führung des OV zu verjüngen. Zum neuen OV-Vorsitzenden kandidierte Marcus Heidrich, als 1. Stellvertreter stand Florian Setzensack zur Wahl und für die 2. stellv. Vorsitzende hatte Steffi Franke kandidiert. Alle drei wurden einstimmig in ihren neuen Ämtern gewählt, so dass die Aktivitäten der bfg im LfSt nun auch weiterhin gewährleistet sind.
Der bfg-Bezirksverbandsvorsitzende bedankte sich im Namen der Gewerkschaft bei den drei scheidenden Funktionären sehr herzlich für die lange Zeit der ehrenamtlichen Tätigkeit und verabschiedete sie mit kleinen Geschenken. Den drei Neuen gratulierte er sehr herzlich und wünschte sich einen konstruktiven Dialog und bot jede mögliche Unterstützung an. Dabei verwies er auf die vielseitigen Anforderungen an die bfg-Verantwortlichen im Ortsverband. Er erläuterte die Aufgabenverteilung in der Gewerkschaft, wo die politischen Themen überwiegend von der Landesleitung übernommen werden und die gewerkschaftlichen Basistätigkeiten sich überwiegend auf die Schultern der Ortsverbandsvorsitzenden für deren Mitglieder verteilen. Er begrüßte es, dass sich die Gewerkschaft auch in den Führungsgremien nach und nach verjüngt und nannte als sichtbare Zeichen dafür auch die neu gestaltete bfg-Homepage sowie den Einstieg bei Facebook.
Matthias Bauregger nutze seine Anwesenheit um die Anwesenden über die derzeitigen aktuellen berufspolitischen Entwicklungen zu informieren. Erfreulich ist die Aussage von Finanzminister Söder, dass sich die kurzfristig einzubringenden Einsparungen für den Doppelhaushalt 2015/2016 in Höhe von 200 Millionen € nicht in den Stellenkürzungen auswirken sollen und die Vorhaben zur Verbesserung der Netzleistungen im IuK-Bereich ebenfalls nicht in Frage gestellt werden. Dies und noch einiges mehr wurde vom Finanzminister zugesagt und bislang hat sich Finanzminister Söder als Wort treu erwiesen, was Bauregger ausdrücklich hervorgehoben hat.
Nach den Ausführungen von M. Bauregger übernahm der neue OV-Vorsitzende, Marcus Heidrich, die Geschäftsführung und gab einen kurzen Ausblick darüber, wie er sich die Zukunft in seinem neuen Ehrenamt vorstellt und wer ihm bereits hilfreich zur Hand geht. Auch er bedankte sich bei den scheidenden Vorstandsmitgliedern und wünschte ihnen für deren neuen Lebensabschnitt alles erdenklich Gute. Auch er will sich die Mittel und Wege der neuen elektronischen Möglichkeiten künftig vermehrt zu Nutze machen und damit schneller und ausführlicher informieren. Alle Anwesenden versprachen das Ihre dazu beizutragen und wünschten ihm und dem neuen Führungsteam Glück und Erfolg.

Bilder