Fehler der Vergangenheit sind noch längst nicht aufgeholt

Wildfeuer fordert weitere Verbesserungen im kommenden Doppelhaushalt

Ortsverbandsversammlung beim Finanzamt Bayreuth mit Bezirksvorsitzender Helene Wildfeuer und der stv. CSU Fraktionsvorsitzenden im Bayerischen Landtag Gudrun Brendel-Fischer.

Helene Wildfeuer macht deutlich, dass die bereits eingeleiteten Verbesserungen noch nicht ausreichen. “Es wurden in der Vergangenheit sehr viele Fehler gemacht. Das ist noch längst nicht aufgeholt”, sagte die Bezirksvorsitzende zu der Abgeordneten und forderte für den kommenden Doppelhaushalt weitere zusätzliche Einstellungs- und Beförderungsmöglichkeiten. Wildfeuer, die ihre berufliche Laufbahn beim Finanzamt Bayreuth begann, freute sich bei den Mitgliederehrungen viele langjährige Kolleginnen und Kollegen ehren zu können.

Ein ausführlicher Bericht wird in der nächsten bfg-Zeitung zu lesen sein.

Bilder