Arbeiten 4.0 - Wie sollen, wie wollen wir künftig arbeiten?

Fachtagung für Orts- und Personalratsvorsitzende aus Nordbayern

Die diesjährige Fachtagung für Orts- und Personalratsvorsitzende aus Nordbayern tagt am 17. und 18. Mai in Bayreuth. Die rund 100 Vertreterinnen und Vertreter der bfg aus den nordbayerischen Dienststellen befassen sich heuer ausgiebig mit der Zukunft der Arbeitswelt in unserer Verwaltung. Bezirksvorsitzende Helene Wildfeuer konnte auch dieses Jahr wieder hochkarätige Gesprächspartner für die Tagung gewinnen.

Nach einem Grußwort des Landtagsvizepräsidenten MdL Peter Meyer stehen Thomas Hollerith und Carolin Kabs vom BayStMFLH für Ausführungen und Diskussion bereit. Sie befassen sich hierbei mit den Leistungsanforderungen unter dem Aspekt der fortschreitenden Digitalisierung. Weiter geht es mit dem Motto “Arbeit 4.0” am zweiten Tag. Der Präsident des Landesamts für Steuern, Dr. Roland Jüptner und der stellvertretende bfg-Landesvorsitzende Christoph Werwein entwerfen ihre Bilder davon, wie wir künftig arbeiten sollen oder wollen. Doch auch der Generationenwechsel wird durchleuchtet – und zwar fachkundig vom Diplom-Psychologen Ingo Leven. Abgerundet wird das Programm selbstverständlich mit den anstehenden gewerkschaftlichen Herausforderungen, zu denen sich Helene Wildfeuer, bfg-Landesvorsitzender Gerhard Wipijewski, aber auch Bezirksjugendleiter David Dietz äußern werden.