Frühjahrstagung des Bezirksvorstandes

Ausbildung ist alternativlos

Im Vorfeld der zweitägigen Landesvorstandssitzung ist heute Vormittag der Bezirksvorstand Nordbayern der Bayerischen Finanzgewerkschaft bfg in Nürnberg zusammengetreten. Bei den organisatorischen Angelegenheiten ging es neben der Genehmigung des Haushalts auch um die Vorbereitung der Ortsverbändetagung, die in diesem Jahr am 2. und 3. Mai wiederum in Bayreuth stattfinden wird. Die Tagungsteilnehmerinnen und Tagungsteilnehmer wird ein Programm erwarten, das die Herausforderungen der Jahres 2018 - wie die Ausbildung der Nachwuchskräfte und die Modernisierung des Besteuerungsverfahrens - in den Mittelpunkt stellt. Weiter wird es auch um die Ergebnisse der Mitarbeiterbefragung und um deren Umsetzung gehen.

Breiten Raum nahm auch die aktuelle Situation in den Dienststellen der nordbayerischen Finanzverwaltung ein. Eine der größten Herausforderungen bei der angespannten Arbeitslage ist derzeit die Ausbildung der Nachwuchskräfte. “Die Anstrengungen sind alternativlos”, so Wildfeuer. Dennoch dürften die Ämter mit den praktischen Problemen vor Ort nicht im Stich gelassen werden. Über den BPR ist deshalb eine Reihe von Vorschlägen für Organisationsverbesserungen beim Landesamt für Steuern eingebracht worden.

Bilder