bfg-Landesleitung

Landesvorstandssitzung in Donaustauf

Kurs bei wichtigen Themen festgelegt

Am 14. und 15.10.2020 tagte der Landesvorstand der Bayerischen Finanzgewerkschaft in Donaustauf. Das 41-köpfige Gremium rund um Landesvorsitzenden Gerhard Wipijewski und die beiden Bezirksvorsitzenden Birgit Fuchs und Thomas Wagner trifft sich zweimal jährlich und berät neben internen, organisatorischen Angelegenheiten in erster Linie die aktuell anstehenden gewerkschaftspolitischen Themen. Nachdem die Frühjahrssitzung wegen der Corona Pandemie ausfallen musste, war die Tagesordnung nun dicht gefüllt. Zum Auftakt hielt Gerhard Wipijewski einen ausführlichen Lagebericht.

Angelo-Kramel-Medaille für Helene Wildfeuer
Angelo-Kramel-Medaille für Helene Wildfeuer

Justiziar neu gewählt
Während der Sitzung trat Norbert Reichel, der seit neun Jahren Justiziar der bfg war und zudem den bfg-Arbeitskreis AStQ4 geleitet hat, von seinen gewerkschaftlichen Ämtern zurück. Norbert Reichel geht zum Jahreswechsel in den Ruhestand und verliert damit auch seine Mitgliedschaft im Hauptpersonalrat. Im Hinblick auf die Personalratswahlen im kommenden Jahr will er mit diesem Schritt eine Weichenstellung auch in den Gewerkschaftsfunktionen ermöglichen. Gerhard Wipijewski dankte Norbert Reichel für sein langjähriges Engagement. Als Nachfolger wurde einstimmig Martin Porzner, Leiter des Finanzamts Aschaffenburg gewählt.

Hohe Auszeichnung für Helene Wildfeuer
Helene Wildfeuer wurde vom bfg-Landesvorstand die Angelo-Kramel-Medaille für ihre herausragenden Verdienste um die Bayerische Finanzgewerkschaft, ihren Einsatz für die Interessen der Frauen im öffentlichen Dienst und die Verdienste um den Aufbau gewerkschaftlicher und personalrätlicher Strukturen in Sachsen und in Thürigen verliehen. Namensgeber der Medaille ist der erste bfg-Vorsitzende Angelo Kramel. Die bfg verleiht diese Auszeichnung Persönlichkeiten, die sich außerhalb der bfg um die Kolleginnen und Kollegen der bayerischen Finanzverwaltung verdient gemacht haben. Herzlichen Glückwunsch und vielen herzlichen Dank für das großartige Engagement!

Mitgliederehrungen beim Landesvorstand
Im Rahmen der Vorstandssitzung konnte Landesvorsitzender Gerhard Wipijewski auch Mitgliederehrungen vornehmen. Für 50 Jahre wurden der ehemalige Justitiar der bfg, Rainer Friemel, und die langjährige Bezirksvorsitzende Helene Wildfeuer geehrt. Für 40 Jahre wurde Bezirksvorsitzender Thomas Wagner und für 25 Jahre der stv. Bezirksvorsitzende Bernhard Gruber geehrt.

Künftiger Kurs festgelegt
Nach den Wahlen und Ehrungen hatten die Mitglieder auch eine umfangreiche Tagesordnung abzuarbeiten. Dabei ging es neben internen Organisationsfragen auch um die großen Themen dieser Tage: das Arbeiten in den Zeiten der Corona-Pandemie, die Ausbildung unter den erschwerten Bedingungen, die im Januar vom Ministerpräsidenten verkündeten weiteren Aufgaben- und Behördenverlagerungen sowie die politische Entscheidung zur neuerlichen Unterstützung der Gesundheitsämter. Allesamt Themen, bei denen die Mitglieder des Landesvorstands mit großem Engagement den Kurs der bfg festgelegt haben.

Bilder