„Miteinander reden anstatt übereinander!“

bfg im Gespräch mit dem LSWB

Seit vielen Jahren pflegt die Bayerische Finanzgewerkschaft mit dem Landesverband der steuerberatenden und wirtschaftsprüfenden Berufe in Bayern e.V. (LSWB) einen regelmäßigen Austausch. So sind deren Präsident Manfred F. Klar und bfg-Vorsitzender Gerhard Wipijewski zu einem Austausch über aktuelle Fragen des jeweiligen Berufsstandes und die Abstimmung gemeinsamer Interessen in München zusammengekommen.

Mit dabei waren der Hauptgeschäftsführer des LSWB, Steffen Jahn, sowie Florian Köbler, der als stellvertretender DSTG-Bundesvorsitzender wichtige Aspekte der Steuergesetzgebung beleuchten konnte. Themen des Gesprächs waren unter anderem die Regelung der Kassennachschau, die Belastungen durch das Risikomanagement, ein gemeinsames Plädoyer für ein einfaches Erbschaftsteuerrecht und die Nachwuchsgewinnung. Aber auch über die Arbeit auf Bundesebene wurde gesprochen, nachdem auch LSWB-Präsident Manfred Klar als „Vize“ im Bund tätig ist – beim Deutschen Steuerberaterverband DStV. Im Mittelpunkt aber stand wieder einmal der Gedanke, Verständnis für die jeweils andere Seite zu wecken und lieber miteinander als übereinander zu reden.

31.08.2017 | Allgemeine News | Artikel drucken | Artikel weiterleiten