bfg-Bezirksverband Südbayern tagt in Pelham

Aktuelles aus der Arbeit des Bezirkspersonalrats und die Entwicklungen und Herausforderungen waren die Hauptthemen der traditionellen Tagung der südbayerischen bfg-Vertreter.

1.714 Anwärterinnen und Anwärter vereidigt

Finanzminister Albert Füracker hat heute in der Nürnberger Meistersingerhalle 1.714 Anwärterinnen und Anwärter der bayerischen Finanzverwaltung vereidigt. Füracker sagte zu den 1.516 Anwärterinnen und Anwärter aus der Steuerverwaltung, 164 aus der Staatsfinanzverwaltung und 34 Verwaltungsinformatikern: "Sie und wir - die Finanzverwaltung ist das finanzielle Rückgrat des Freistaats Bayern!". Die Ausbildung stelle eine Investition in die Zukunft dar. "Wir wollen junge motivierte Menschen und wir wollen auch optimale Rahmenbedingungen bieten. Wir garantieren Ihnen auch die Übernahme nach bestandener Qualifikationsprüfung". Nirgendwo sei es besser Beamter zu sein, als in Bayern, so Füracker und verwies darauf, dass Bayern seit dem Jahr 2013 alle Tarifabschlüsse übernommen habe und bayerische Beamtinnen und Beamten besser bezahlt würden als ihre Kolleginnen und Kollegen in den anderen Bundesländern. Die Staatsregierung plane auch für nach den Landtagswahlen keine Arbeitszeitverlängerung oder eine Kürzung des Weihnachtsgeldes. "Das ist Unsinn!", stellte Füracker fest.

Jugend im Fokus

Jugend im Fokus

Wir kümmern und um die Belange der jungen Mitglieder der bfg

Bezirksverband Nord

Bezirksverband Nord

Infos zum Bezirksverband Nord und dessen Ortsverbänden.

Bezirksverband Süd

Bezirksverband Süd

Infos zum Bezirksverband Süd und dessen Ortsverbänden.

Facebook

Facebook

Der Social Media-Auftritt der bfg

„Wir sind Steuergerechtigkeit!“

Anlässlich des von der Deutschen Steuergewerkschaft initiierten Tages der Steuergerechtigkeit am 26. September 2018 weist die Bayerische Finanzgewerkschaft auf den Zusammenhang zwischen der Personalausstattung der Finanzämter und dem Maß an Steuergerechtigkeit in Deutschland hin. Neben der Schaffung gerechter Steuergesetze sei deren gleichmäßiger Vollzug durch die Beschäftigten der Finanzämter der entscheidende Faktor zur Herstellung von Steuergerechtigkeit, so bfg-Vorsitzender Gerhard Wipijewski heute in München. Das Motto „Wir sind Steuergerechtigkeit!“ bringe zum Ausdruck, welch hohe gesellschaftliche Bedeutung die Arbeit der Beschäftigten in der Steuerverwaltung hat.

Florian Köbler neuer Präsident der UFE!

Die Union des Finanzpersonals in Europa UFE hat am 21. September 2018 bei ihrem Kongress in Dublin den Regensburger Florian Köbler zum neuen UFE-Präsidenten gewählt! Er folgt mit seiner Wahl dem Franzosen Serge Colin nach, der die UFE seit 2010 geführt hatte, nachdem zuvor der damalige DSTG-Vorsitzende Dieter Ondracek der europaweiten Gewerkschaftsorganisation vorgestanden hatte. Die UFE ist die gewerkschaftliche Interessenvertretung der Beschäftigten der Steuer- und Zollverwaltungen in Europa. Ihr gehören 40 Gewerkschaften aus 20 europäischen Ländern an, die zusammen rund 400.000 Einzelmitglieder vertreten.

Mitglied werden

Mitglied werden

Werden Sie Mitglied in der bfg und profitieren Sie von zahlreichen Vorteilen.

Gewerkschaftstag 2019

Gewerkschaftstag 2019

Alle Infos zum Gewerkschaftstag 18./19. März 2019

Bayernturnier

Bayernturnier

58. Bayernturnier in Würzburg am 29. Juni 2019

Mitgliederzeitschrift

Mitgliederzeitschrift

Lesen Sie die aktuelle Ausgabe der Mitgliederzeitschrift der bfg (nur Mitglieder).