„Der Mensch muss Chef im Ring bleiben“

Der heutige Nachmittag beim Gewerkschaftstag der Bayerischen Finanzgewerkschaft in Augsburg war der öffentlichen Veranstaltung gewidmet. Der frisch im Amt bestätigte bfg-Landesvorsitzende Gerhard Wipijewski konnte hierzu zahlreiche Ehrengäste aus Politik, Verwaltung und Verbänden begrüßen und nutzte die Gelegenheit natürlich, um die Anliegen der bfg mit deutlichen Worten vorzutragen.

Wipijewski als bfg-Vorsitzender wiedergewählt

Beständigkeit an der Spitze der Bayerischen Finanzgewerkschaft bfg. Der bisherige Vorsitzende Gerhard Wipijewski wurde von den rund 350 Delegierten des heute und morgen in Augsburg stattfindenden Gewerkschaftstages erneut zum Vorsitzenden gewählt. Mit überwältigender Mehrheit von 93,6 % wurde Gerhard Wipijewski im Amt bestätigt und steht nun auch die nächsten fünf Jahre an der Spitze der Gewerkschaft, die mehr als 12.000 Mitglieder in der bayerischen Finanzverwaltung hat.

Jugend im Fokus

Jugend im Fokus

Wir kümmern und um die Belange der jungen Mitglieder der bfg

Bezirksverband Nord

Bezirksverband Nord

Infos zum Bezirksverband Nord und dessen Ortsverbänden.

Bezirksverband Süd

Bezirksverband Süd

Infos zum Bezirksverband Süd und dessen Ortsverbänden.

Facebook

Facebook

Der Social Media-Auftritt der bfg

Abschließende Vorbereitungen zum Gewerkschaftstag in Augsburg

Bereits am heutigen Sonntag ist der Landesvorstand der Bayerischen Finanzgewerkschaft bfg in Augsburg zusammengetroffen, um die letzten Vorbereitungen für den morgen beginnenden Gewerkschaftstag zu treffen. So steht auf der Tagesordnung der Vorstandssitzung unter anderem die Erstellung der Antragsempfehlungen für die 510 Anträge zum Gewerkschaftstag.

Der Mensch gestaltet den Prozess

Über 350 Delegierte aus ganz Bayern treffen kommende Woche in Augsburg zusammen, um die gewerkschaftlichen Weichen für die nächsten fünf Jahre zu stellen. Es gilt, die berechtigten Interessen der Beschäftigten der Finanzverwaltung in Bayern nicht nur zu formulieren, sondern im Rahmen der öffentlichen Veranstaltung auch gleich an die Adresse der anwesenden Politiker und Verwaltungsvertreter weiter zu geben. Dabei wird ein inhaltlicher Schwerpunkt sicher auf den Auswirkungen der fortschreitenden Automatisierung und Digitalisierung liegen. Bereits das Motto des Gewerkschaftstages fordert, dass bei allen Entwicklungen der Mensch gestaltend im Vordergrund stehen muss. Der bisherige Landesvorsitzende Gerhard Wipijewski (München) bewirbt sich erneut um das Amt des Landesvorsitzenden.

Mitglied werden

Mitglied werden

Werden Sie Mitglied in der bfg und profitieren Sie von zahlreichen Vorteilen.

Gewerkschaftstag 2019

Gewerkschaftstag 2019

Alle Infos zum Gewerkschaftstag 18./19. März 2019

Bayernturnier

Bayernturnier

58. Bayernturnier in Würzburg am 29. Juni 2019

Mitgliederzeitschrift

Mitgliederzeitschrift

Lesen Sie die aktuelle Ausgabe der Mitgliederzeitschrift der bfg (nur Mitglieder).

Gewerkschaftstag des bfg-Bezirksverbandes Südbayern

Im Rahmen des bfg-Gewerkschaftstages in Augsburg findet am kommenden Dienstag (19. März 2019) auch der Gewerkschaftstag des bfg-Bezirksverbandes Südbayern statt. Die rund 196 Delegierten aus den südbayerischen bfg-Ortsverbänden sind aufgefordert, die Bezirksleitung und den Bezirksvorstand neu zu wählen. Der langjährige Bezirksvorsitzende Matthias Bauregger kandidiert nach seiner Pensionierung Anfang des Jahres nicht mehr für das Amt des Vorsitzenden. Voraussichtlich einzige Kandidatin für seine Nachfolge wird Birgit Fuchs (Rosenheim) sein. Die 47-jährige Birigt Fuchs war bislang stellvertretende Bezirksvorsitzende und ist dienstlich beim Bayerischen Landesamt für Steuern in München tätig, wo sie seit Januar Vorsitzende des Bezirkspersonalrats ist – ebenfalls als Nachfolgerin von Matthias Bauregger.

Gewerkschaftstag des bfg-Bezirksverbandes Nordbayern

Im Rahmen des bfg-Gewerkschaftstages in Augsburg findet am kommenden Dienstag (19. März 2019) auch der Gewerkschaftstag des bfg-Bezirksverbandes Nordbayern statt. Die rund 160 Delegierten aus den nordbayerischen bfg-Ortsverbänden sind aufgefordert, die Bezirksleitung und den Bezirksvorstand neu zu wählen. Die langjährige Bezirksvorsitzende Helene Wildfeuer kandidiert nach 23 Jahren an der Spitze des Bezirksverbandes nicht mehr für das Amt der Vorsitzenden. Voraussichtlich einziger Kandidat für ihre Nachfolge wird Thomas Wagner (Bamberg) sein. Der 54-jährige Thomas Wagner war bislang stellvertretender Landesvorsitzender der bfg und ist dienstlich beim Bayerischen Landesamt für Steuern in Nürnberg tätig, wo er stellvertretender Vorsitzender des Bezirkspersonalrats ist.

dbb

dbb

Der dbb die große deutsche Interessenvertretung für Beamte und Tarifbeschäftigte im öffentlichen Dienst und im privaten Dienstleistungssektor.

DSTG

DSTG

Die Deutsche Steuer-Gewerkschaft ist die gewerkschaftliche Interessenvertretung des Personals der Steuerverwaltung.

BBB

BBB

Der Bayerische Beamtenbund e. V. ist die führende Spitzenorganisation der Gewerkschaften des öffentlichen Dienstes in Bayern.

Unsere Partner

Unsere Partner

Unsere Kooperationspartner.

„Der Mensch gestaltet den Prozess!“ -22. bfg-Gewerkschaftstag in Augsburg

Wie die Landtagswahl und die Wahlen zu den Personalratsgremien findet auch der Gewerkschaftstag der Bayerischen Finanzgewerkschaft alle fünf Jahre statt. – „Nur“ alle fünf Jahre, wenn ich an die Diskussionen, das „Erlebnis“ Gewerkschaftstag und die Aufbruchstimmung denke, die von diesem Höhepunkt der Gewerkschaftsarbeit ausgehen kann. Denke ich dagegen an den mit dem Gewerkschaftstag verbundenen Kraftakt in Organisation und Vorbereitung … Ich freue mich jedenfalls riesig darauf!

HPR Bericht März 2019

e-Akte Finanzgerichte +++ Beschäftigung schwerbehinderter Menschen +++ Hinweispflicht des Arbeitgebers auf Verfall von Urlaub +++ Ergebnis der Qualifikationsprüfungen 2018 +++ Ergebnis der Zwischenprüfung 2018 +++ Digitalisierung der Beihilfe +++

Tarifeinigung

Bei den Tarifverhandlungen für den öffentlichen Dienst der Länder ist es am späten Samstagabend zu einer Einigung gekommen. Die Tabellenentgelte sollen in drei Schritten um 3,2 Prozent (1.1.2019), 3,2 Prozent (1.1.2020) und 1,4 Prozent (1.1.2021) angehoben werden. Bis zum 1.1.2021 mindestens um insgesamt 240 Euro. Die Laufzeit beträgt 33 Monate. Die Erhöhung der Ausbildungs- und Praktikantenentgelte soll in zwei Schritten um 50 Euro (1.1.2019) und 50 Euro (1.1.2020) erfolgen. Bayerns Finanzminister Albert Füracker hat in einer Pressemitteilung am Samstagabend erklärt, dass Bayern den Tarifabschluss übernehmen wird.

bfg zeigt Flagge bei Warnstreik und Demo in Nürnberg

Am kommenden Donnerstag und Freitag finden in Potsdam die wohl entscheidenden Verhandlungen im Rahmen der Einkommensrunde 2019 statt. Am heutigen Dienstag machten der dbb und seine Mitgliedsgewerkschaften noch einmal Druck auf die Arbeitgeber und riefen ihre Mitglieder zur Teilnahme an Warnstreiks und Protestaktionen auf. In Nürnberg waren dabei 600 Kolleginnen und Kollegen aus der gesamten bayerischen Finanzverwaltung dem Aufruf der bfg zur Teilnahme am Warnstreik und der Protestveranstaltung gefolgt. Angeführt von bfg-Landesvorsitzendem Gerhard Wipijewski und Bezirksvorsitzender Helene Wildfeuer haben die Finanzer lautstark Flagge gezeigt und die Forderung nach 6% mehr Einkommen mindestens aber 200 Euro eindrucksvoll unterstützt. Helene Wildfeuer und Christoph Strehle sprachen auf der abschließenden Kundgebung und forderten die Arbeitgeber auf, in der nächsten Verhandlungsrunde ein abschlussfähiges Angebot auf den Tisch zu legen.