bfg-Bezirksverband Südbayern tagte in Bad Endorf

Die bfg-Bezirksleitung Südbayern hatte zur Ortsverbände-Tagung eingeladen und 113 Vertreter der Dienststellen des StMFLH sind trotz Schnee und Eis auf den Straßen gekommen. Matthias Bauregger begrüßte als Bezirksvorsitzender insbesondere alle neuen Funktionsträger recht herzlich und gab einen Überblick über die aktuelle Gewerkschaftsarbeit.

Peter Winter: „Günstiger Wohnraum entscheidend!“

Aus Anlass der bevorstehenden Beratungen über den Nachtragshaushalt 2018 traf bfg-Vorsitzender Gerhard Wipijewski zu einem längeren Gespräch mit dem Vorsitzenden des Landtagsausschusses für Staatshaushalt und Finanzfragen, MdL Peter Winter, in dessen Büro zusammen. Im Mittelpunkt des Gesprächs stand neben den Haushaltsfragen die Wohnraumsituation der Beschäftigten in den Ballungsräumen. Der Abgeordnete sagte sein Engagement in dieser Frage zu, denn er halte die Bereitstellung günstigen Wohnraums für entscheidend – so wichtig die geplante Erhöhung der Ballungsraumzulage um 50% auch sei.

Jugend im Fokus

Jugend im Fokus

Wir kümmern und um die Belange der jungen Mitglieder der bfg

Bezirksverband Nord

Bezirksverband Nord

Infos zum Bezirksverband Nord und dessen Ortsverbänden.

Bezirksverband Süd

Bezirksverband Süd

Infos zum Bezirksverband Süd und dessen Ortsverbänden.

Facebook

Facebook

Der Social Media-Auftritt der bfg

bfg im Gespräch mit SPD-Fraktion

Zu einem intensiven Austausch über die Situation der Finanzverwaltung haben sich bfg-Vorsitzender Gerhard Wipijewski sowie die Landesleitungsmitglieder Johanna Markl und Florian Köbler im Bayerischen Landtag mit Vertretern der SPD-Fraktion zusammengesetzt. Im Mittelpunkt des knapp zweistündigen Gesprächs standen die Überlegungen der Bayerischen Finanzgewerkschaft zum Nachtragshaushalt 2018, die Wohnungsnot der Beschäftigten in den Ballungsräumen sowie die Forderung der Bundes-SPD nach Einführung einer sogenannten Bürgerversicherung. Letztere wird von der bfg entschieden abgelehnt.

IT-Paket und Ballungsraumzulage

Mit einem 4-Punkte Programm zur Steigerung der Attraktivität des IT-Bereichs sowie einer Erhöhung der Ballungsraumzulage kommt die Staatsregierung wesentlichen Forderungen der Bayerischen Finanzgewerkschaft nach. Unser Dank gilt Finanzminister Dr. Markus Söder, der die Verbesserungen auf den Weg gebracht hat, nachdem die bfg diese Fragen ihm gegenüber mehrfach thematisiert hatte.

Mitglied werden

Mitglied werden

Werden Sie Mitglied in der bfg und profitieren Sie von zahlreichen Vorteilen.

Gewerkschaftstag 2019

Gewerkschaftstag 2019

Alle Infos zum Gewerkschaftstag 18./19. März 2019

Bayernturnier

Bayernturnier

58. Bayernturnier in Würzburg am 29. Juni 2019

Mitgliederzeitschrift

Mitgliederzeitschrift

Lesen Sie die aktuelle Ausgabe der Mitgliederzeitschrift der bfg (nur Mitglieder).

bfg bei dbb Gewerkschaftstag

Ulrich Silberbach ist neuer Bundesvorsitzender des dbb beamtenbund und tarifunion. Der dbb Gewerkschaftstag wählte den 56-jährigen gebürtigen Kölner am 20. November 2017 an die Spitze des Dachverbandes. In seiner Bewerbungsrede betonte Silberbach, die Interessen aller Beschäftigten des öffentlichen Dienstes unabhängig vom Status wirkungs- und machtvoll vertreten zu wollen. „Ich habe bei meiner Arbeit auf allen gewerkschaftlichen Ebenen gelernt, wie wichtig die Vielfalt ist, für die der dbb steht. Nutzen wir die Chance, gemeinsam unsere Ziele für die Mitglieder zu erreichen. Denn ein starkes Deutschland braucht einen leistungsfähigen öffentlichen Dienst.“

Große Medienpräsenz

bfg-Vorsitzender Gerhard Wipijewski war in den letzten Wochen ein gefragter Gesprächspartner der Medien. So nahm er in der BR 3 – Rundschau live zum Erbschaftsteuervollzug in Bayern Stellung. Vor dem Hintergrund der neuesten Enthüllungen des Rechercheverbunds rund um Süddeutsche Zeitung und NDR über Steueroasen war er in der ARD-Reportage „Paradise Papers – Zocker, Trickser, Milliardäre“ zu sehen, ebenso in einer Einspielung in der ARD-Talksendung „Hart aber fair“ sowie im Magazin Quer und in der Rundschau des Bayerischen Rundfunks. Darüber hinaus war der bfg-Vorsitzende in mehreren Hörfunkbeiträgen des BR zu hören.

dbb

dbb

Der dbb die große deutsche Interessenvertretung für Beamte und Tarifbeschäftigte im öffentlichen Dienst und im privaten Dienstleistungssektor.

DSTG

DSTG

Die Deutsche Steuer-Gewerkschaft ist die gewerkschaftliche Interessenvertretung des Personals der Steuerverwaltung.

BBB

BBB

Der Bayerische Beamtenbund e. V. ist die führende Spitzenorganisation der Gewerkschaften des öffentlichen Dienstes in Bayern.

Unsere Partner

Unsere Partner

Unsere Kooperationspartner.

„Waffengleichheit sieht anders aus!“

Mit den „Paradise Papers“ hat die Welt nicht nur einen neuen Steuerskandal. Vielmehr zeigen die der Süddeutschen Zeitung zugespielten Unterlagen, wie Superreiche und große internationale Konzerne Steueroasen nutzen, um ihre Geschäfte abzuwickeln – legal und illegal. Es geht um Steuervermeidung in geradezu perfider Weise, um Steuerhinterziehung, Geldwäsche und um die Verschleierung von Einnahmen, Vermögen und Vermögensströmen.

HPR Bericht November 2017

Elektronisches Berichtswesen MISTRAL: Einheitlich monatliche Berichtserstellung +++ Wahlen zu den Jugend- und Auszubildendenvertretungen +++ Ergebnisse der Qualifikationsprüfungen +++ Ergebnisse der Zwischenprüfung 2017 3. QE

Österreich und Bayern treffen sich in Garmisch-Partenkirchen

Zwei Tage lang haben sich im Finanzamt Garmisch-Partenkirchen Vertreter der Finanzgewerkschaften aus Bayern und Österreich über aktuelle Themen ihrer Steuerverwaltungen ausgetauscht.

„Ihre Anliegen sind mir wichtig!“

Über zwei Stunden diskutierten heute die Mitglieder des Landesvorstands der Bayerischen Finanzgewerkschaft bfg mit dem Landtagsausschussvorsitzenden für den öffentlichen Dienst in Bayern, MdL Tobias Reiß (CSU), über die aktuellen Probleme in der bayerischen Finanzverwaltung. Der Einladung der bfg waren vom Finanzamt Waldsassen auch Amtsleiterin Bettina Drechsel mit der bfg-Ortsvorsitzenden Ute Schneider, Personalratsvorsitzenden Gilbert Altmann und weiteren Mitgliedern aus dem bfg-Ortsvorstand und dem Personalrat gefolgt.